A- A A+

USA. In den USA erzielt ein Vergleich über Opioid-Vermarktung einen neuen Rekord

Der britische Konzern Reckitt Benckiser lässt die Abwehr einer Strafklage 1,4 Milliarden Dollar kosten. Es geht um das Medikament Suboxone, das zur Suchtbehandlung angeboten wurde. Die Anklage fordert in einem weiteren Fall zum gleichen Medikament mindestens drei Milliarden Strafe. (Neue Zürcher Zeitung, 12.07.2019)

https://www.nzz.ch/international/vergleich-ueber-opioid-vermarktung-in-usa-erzielt-neuen-rekord-ld.1495714

USA. Reckitt Benckiser zahlt Milliardenstrafe in den USA

London – Reckitt Benckiser legt den Streit mit den US-Behörden wegen verbotener Marketingmethoden für sein Kombinationspräparat Suboxone Film mit einer Milliardenzahlung bei. (aerzteblatt.de, 11.07.2019)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/104566/Reckitt-Benckiser-zahlt-Milliardenstrafe-in-den-USA

USA. Marketing förderte Verordnung von Gabapentin und Biologika in den USA

Farmington/Connecticut und Toronto – Ärzte, die von Pharmafirmen zum Essen oder auf kostenlose Fortbildungsveranstaltungen eingeladen oder für Beratertätigkeiten sowie Vorträge honoriert werden, verordnen in der Folge häufiger die Medikamente der Hersteller. (aerzteblatt.de, 10.07.2019)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/104532/Marketing-foerderte-Verordnung-von-Gabapentin-und-Biologika-in-den-USA

USA. Study: More Pharma Money, More Gabapentin 

Payments to doctors by pharmaceutical companies may be influencing them to prescribe more expensive, brand-name versions of the pain drug gabapentin, a team of researchers report in the July 8 issue of JAMA Internal Medicine,and the increasing use of the drug suggests it may be being abused. (University of Connectecut, USA, 08.07.2019)

https://today.uconn.edu/2019/07/study-more-pharma-money-more-gabapentin/

US teens may be finding it harder to buy cannabis after legalisation

Does legalising cannabis make it easier for teenagers to access the drug? The largest study to date suggests not – and it may even have the opposite effect.

In US states that have legalised recreational use of marijuana, fewer teenagers reported taking the drug after the laws were passed. (New Scientist, UK, 08.07.2019)

https://www.newscientist.com/article/2209053-us-teens-may-be-finding-it-harder-to-buy-cannabis-after-legalisation

The Philip Morris-funded Foundation for a Smoke-Free World: tax return sheds light on funding activities

Legg, Tess et al.

The Lancet, Volume 393, Issue 10190, 2487 - 2488 

https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(19)31347-9/fulltext

CompWareMedical. Datendiebe im Unternehmen: Wie ein Hidden Champion einen internen Spion enttarnte

Die meisten Angriffe auf Unternehmensdaten kommen von außen? Gerd Meyer-Philippi, Geschäftsführer des Medizintechnikherstellers Compware Medical, hat das Gegenteil erlebt. Seine Spione arbeiteten im eigenen Unternehmen. (Markt und Mittelstand, 06.06.2019)

https://www.marktundmittelstand.de/zukunftsmaerkte/hidden-champions-hunderte-mittelstaendler-sind-weltmarktfuehrer/wirtschaftsspionage-mittelstaendler-konnte-datendiebstahl-aufdecken-1283611/

USA. Opioidhersteller in den USA zahlt Millionenstrafe

New York – Inmitten der Opioidkrise in den USA hat sich ein Schmerzmittelhersteller wegen Schmiergeldzahlungen an Ärzte zur Zahlung einer Millionenstrafe bereiterklärt. Insys Therapeutics zahle in den nächsten fünf Jahren 225 Millionen Dollar (200 Millionen Euro), dafür würden alle Ermittlungen der Regierung zum Vertrieb des Fentanyl-Sprays Subsys eingestellt, teilte das US-Justizministerium gestern mit. (aerzteblatt.de, 06.06.2019)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/103665/Opioidhersteller-in-den-USA-zahlt-Millionenstrafe

USA. Opioid Manufacturer Insys Therapeutics Agrees to Enter $225 Million Global Resolution of Criminal and Civil Investigations

Company Admits Illegal Conduct Regarding Promotion of Subsys, a Powerful Opioid Painkiller. (US Government, Department of Justice, 05.06.2019)

https://www.justice.gov/opa/pr/opioid-manufacturer-insys-therapeutics-agrees-enter-225-million-global-resolution-criminal

USA. California joins opioid fight, sues Purdue Pharma over marketing of OxyContin

California on Monday sued Purdue Pharma over its marketing and sale of the drug OxyContin, alleging it is contributing to the nationwide opioid crisis that has caused thousands of overdose deaths in the state. (Los Angeles Times, USA, 03.06.2019)

https://www.latimes.com/politics/la-pol-ca-oxycontin-maker-sued-by-california-20190603-story.html

USA. Opioid-Krise in Amerika : Wenn Ärzte süchtig machen 

Jeden Tag sterben in den Vereinigten Staaten 115 Menschen an einer Überdosis opioidhaltiger Mittel. Für viele Opfer bahnte das Schmerzmittel Oxycontin der Pharmafirma Purdue den Weg in die Abhängigkeit. Die Vereinigten Staaten erleben eine Gesundheitskrise, die mehr Opfer fordert als die Kriege in Vietnam und im Irak. (Frankfurter Allgemeine, 08.05.2019)

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/opioid-krise-in-den-usa-wenn-aerzte-suechtig-machen-16176287.html

USA. More states sue opioid maker alleging deceptive marketing

California, Hawaii, Maine and the District of Columbia filed lawsuits Monday against the maker of OxyContin and the company's former president, alleging the firm falsely promoted the drug by downplaying the risk of addiction while it emerged as one of the most widely abused opioids in the U.S.(MedicalXpress, USA, 04.06.2019)

https://medicalxpress.com/news/2019-06-states-sue-opioid-maker-alleging.html

USA. Opioid Lawsuits Push American Pain Society to Brink of Bankruptcy

Alicia Ault. 

Medscape - May 29, 2019.

https://www.medscape.com/viewarticle/913634

USA. White Collar Watch: RICO Offers a Powerful Tool to Punish Executives for the Opioid Crisis

The conviction of John Kapoor, the Insys Therapeutics founder, and four other executives at the pharmaceutical firm on racketeering charges this month was a significant step toward imposing substantial penalties on corporate officials for contributing to the nation’s opioid epidemic. (New York Times, 23.05.2019)

https://www.nytimes.com/2019/05/23/business/dealbook/rico-insys-opioid-executives.html

HIV-Arzneimittelkosten sinken trotz steigender Patientenzahlen

Waldems-Esch – Die Zahl deutscher HIV-Infizierter steigt seit Jahren an und liegt derzeit bei mehr als 85.000 Betroffenen. Hintergrund ist die hohe Lebenserwartung der Patienten unter Therapie. Trotzdem sind die Arzneimittelabsätze im HIV-Markt und die Ausgaben rückläufig, wie neue Zahlen zeigen. (aerzteblatt.de, 30.05.2019)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/103486/HIV-Arzneimittelkosten-sinken-trotz-steigender-Patientenzahlen

USA. Auslöser der US-Suchtkrise?- Prozessauftakt gegen Pharma-Riesen Johnson & Johnson

Das Pharma-Unternehmen Johnson & Johnson steht vor Gericht. Geklagt hat der US-Bundesstaat Oklahoma.

Es geht um die Opiat-Sucht in den USA, die immer wieder Todesopfer fordert.

Der Schmerzmittelhersteller wird in der Klage mitverantwortlich gemacht für diese Suchtkrise.

Der Prozess gilt als richtungsweisend, denn 1600 Gemeinden und 40 Gliedstaaten haben gegen Unternehmen, die Opioid-Schmerzmittel produzieren, ebenfalls Klagen eingereicht.

(SRF, Schweiz, 28.05.2019)

https://www.srf.ch/news/international/ausloeser-der-us-suchtkrise-prozessauftakt-gegen-pharma-riesen-johnson-johnson

USA. Opioid-Krise: Ratiopharm-Mutter Teva zahlt 85 Millionen US-Dollar 

In den USA geht die Strafverfolgung der mutmaßlichen Verantwortlichen an der Opioid-Krise weiter. Im US-Bundesstaat Oklahoma sollten am heutigen Dienstag die Prozesse gegen den israelischen Generika-Riesen Teva und Johnson & Johnson (J&J) beginnen. Während sich J&J für ein Gerichtsverfahren „bereit“ fühlt, hatte die Ratiopharm-Mutter hatte am vergangenen Sonntag einer Vergleichszahlung von 85 Millionen US-zugestimmt – allerdings ohne dabei ein Fehlverhalten zuzugeben. (DAZ – Deutsche Apotheker Zeitung, 28.05.2019)

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2019/05/28/opioid-krise-ratiopharm-mutter-teva-zahlt-85-millionen-us-dollar

USA. Johnson & Johnson faces trial over opioid crisis in Oklahoma

Johnson & Johnson, one of the world's largest drug manufacturers, has gone on trial in a multi-billion dollar lawsuit by the US state of Oklahoma.

Prosecutors accuse the firm of deceptively marketing painkillers and downplaying addiction risks, fuelling a so-called "opioid epidemic". (BBC, UK, 28.05.2019)

https://www.bbc.com/news/world-us-canada-48437082

Israel/USA. Teva akzeptiert Millionenstrafe wegen Opioidmissbrauchs in den USA

Washington – Der israelische Pharmakonzern Teva bezahlt in den USA eine Millionen­strafe wegen einer Beteiligung am Missbrauch von Opioiden. Teva zahle 85 Millionen Dollar (knapp 76 Millionen Euro) an den Bundesstaat Oklahoma, wie der dortige Gene­ral­staatsanwalt gestern mitteilte. Im Gegenzug wird ein Strafverfahren gegen Teva eingestellt. (aerzteblatt.de, 27.05.2019)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/103392/Teva-akzeptiert-Millionenstrafe-wegen-Opioidmissbrauchs-in-den-USA

US-Pharmakonzern Opioid-Hersteller Purdue bereitet offenbar Insolvenz vor 

Die Pharmafirma gilt als einer der Hauptverantwortlichen für die Opioid-Epidemie in den USA. Gegen den Konzern laufen mehr als tausend Klagen. (Handelsblatt, 05.03.2019)

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/us-pharmakonzern-opioid-hersteller-purdue-bereitet-offenbar-insolvenz-vor/24065206.html

USA. Former Billionaire John Kapoor Convicted In Opioid Bribery Trial 

After more than three weeks of deliberation, a federal jury has found Insys Therapeutics founder John Kapoor, as well as three former Insys managers, guilty of racketeering conspiracy. (Forbes, 02.05.2019)

https://www.forbes.com/sites/michelatindera/2019/05/02/former-billionaire-john-kapoor-convicted-in-opioid-bribery-trial

226 Millionen Euro: Bionorica verkauft Cannabis-Geschäft 

Berlin- Cannabis als Medizin ist ein Trend, wenn nicht gar ein Hype. Bionorica nutzt die Chance und verkauft das gesamte Geschäft für den Rekordpreis von 225,9 Millionen Euro. Der kanadische Hersteller Canopy zahlt damit mehr als das Achtfache des Umsatzes. (apotheke ad hoc, 02.05.2019)

https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/apothekenpraxis/226-millionen-euro-bionorica-verkauft-cannabis-geschaeft/

Früheren US-Pharma-Managern droht wegen verantwortungslosen Opioidhandels Haft

New York – Weil sie inmitten der Schmerzmittel-Suchtkrise in den USA verdächtige Opioidbestellungen nicht bei den Behörden meldeten, ist gegen zwei ehemalige Pharmamanager ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. (aerzteblatt.de, 24.04.2019)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/102636/Frueheren-US-Pharma-Managern-droht-wegen-verantwortungslosen-Opioidhandels-Haft

Philip Morris gründet Lebensversicherung mit Prämienrabatten für eigene Produkte

London – Philip Morris International (PMI) steigt in das Lebensversicherungsgeschäft ein. Britischen Medienberichten zufolge will der Tabakkonzern auf diesem Weg Rauchern, die aufhören zu rauchen oder auf E-Zigaretten und Tabakerhitzer umsteigen, Rabatte anbieten. (aerzteblatt.de, 30.04.2019)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/102752/Philip-Morris-gruendet-Lebensversicherung-mit-Praemienrabatten-fuer-eigene-Produkte

USA. US Buprenorphine Prices: A Complete List

Average WAC Price (USD) for 30 Units of Buprenorphine by Company. (Filter, USA, 16.04.2019)

https://filtermag.org/2019/04/16/us-buprenorphine-prices-a-complete-list/

USA. Prosecutors Say Drugmaker Indivior Lied About Popular Opioid Treatment

Justice Department says company misled doctors on Suboxone. Stock falls to lowest since split from Reckitt Benckiser. (Bloomberg, USA, 09.04.2019)

https://www.bloomberg.com/news/articles/2019-04-09/prosecutors-charge-indivior-with-lying-about-opioid-treatment

USA. Indivior Inc. Indicted for Fraudulently Marketing Prescription Opioid

Company Allegedly Lied to Doctors and Public Health Care Benefit Programs About the Safety and Diversion Risks of Suboxone Film 

The United States Department of Justice, 09.04.2019

https://www.justice.gov/opa/pr/indivior-inc-indicted-fraudulently-marketing-prescription-opioid

Aphria, Aurora und Demecan: Die Cannabis-Anbauer in Deutschland stehen fest – vorerst 

Zwei kanadische Firmen und ein deutsches Start-up bekommen den Zuschlag für den medizinischem Cannabisanbau. Noch ist die Entscheidung nicht endgültig. (Handelsblatt,04.04.2019)

https://www.handelsblatt.com/technik/medizin/aphria-aurora-und-demecan-die-cannabis-anbauer-in-deutschland-stehen-fest-vorerst/24181804.html

USA. Purdue Pharma bezahlt Millionensumme nach Schmerzmittelklage

Tulsa – Der Hersteller des Schmerzmittels Oxycontin, Purdue Pharma, hat einen ersten Vergleich im Rechtsstreit um seine Rolle in der US-Drogenkrise akzeptiert. Der Konzern stimmte einer Zahlung von 270 Millionen Dollar (240 Millionen Euro) zu (...) Das Geld soll unter anderem für ein Suchthilfezentrum verwendet werden. (aerzteblatt.de, 27.03.2019)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/101966/Purdue-Pharma-bezahlt-Millionensumme-nach-Schmerzmittelklage

Here’s What a Legal Market for Cocaine Could Look Like

It is abundantly clear, given decades of trial and error and escalating scientific evidence, that prohibition only makes risky drug use even riskier. If we actually want to reduce mortality and other health problems associated with drugs, it makes more sense to regulate legal drug markets than to incentivize illicit ones. So-called “hard” drugs like cocaine and methamphetamine are no exception. (Filter, USA, 26.03.2019)

https://filtermag.org/2019/03/26/heres-what-a-legal-market-for-cocaine-could-look-like/