A- A A+

Bielefeld. Substitutionsbehandlung unter dem Dach der Drogenhilfe – am Beispiel Bielefeld

(DROGENKURIER - magazin des jes-bundesverbands - mai 2021 nr. 126, Seiten 22-23

https://www.jes-bundesverband.de/wp-content/uploads/2021/05/Kurier-126_fuers-www.pdf

C121. Wir sind zu Besuch in einer Opiatsubstitutionspraxis (Podcast)

Heute sind wir zu Gast in einer großen Opiatsubstitutionspraxis und sprechen über Suchttherapie, Substitution und eine neue Sicht auf Erfolge in der Suchtbehandlung. Vielen Dank an unseren Sponsor Blinkist (www.blinkist.de/psychcast). (Spotify, 01.05.2021, Audio, 49:00)

https://open.spotify.com/episode/2auYw9Q8jZ0NCLPOKogOrj

13. Internationaler akzept Kongress am 10. und 11. Juni 2021 Online - Barrieren in der Gesundheitsversorgung Drogenabhängiger überwinden
Der 13. akzept Kongress wird am 10. und 11. Juni 2021 stattfinden. Es wird eine rein digitale Veranstaltung per ZOOM Meeting mit Livestream. Das Programm  wird im Wesentlichen bestehen bleiben, natürlich ergänzt um aktuelle Ereignisse und Erkenntnisse aus der jetzigen Krise.
►Gesundheitliche und soziale Folgen der Prohibition
►Harm Reduction in allen Drogenhilfebereichen
►Suchthilfe unter den Bedingungen der Corona-Pandemie
Hier das aktualisierte Anmeldeformular.

https://www.akzept.eu/akzept-konferenzen-und-fachtage/

DGS. Online-Fachtag: „Verbesserung der Versorgung Opioidabhängiger“ (11.06.2021, 9.00 bis 17.00 Uhr)

Die Veranstaltung wurde von der Deutschen Gesellschaft für Suchtmedizin (DGS) 
und der Deutschen Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie (DG-Sucht) initiiert. 
Ihr Ziel ist ein praxisnaher Austausch zwischen Expert:innen zu besonders relevanten Fragestellungen in der Beratung und Behandlung Opioidabhängiger. 

Die Anmeldung ist ab sofort bis Montag, 06.06.2021, möglich.

https://lime2.zis-hamburg.de/index.php/371286?lang=de

Befragung Substituierter zu Erleichterungen 

Anlässlich des „Aktionstag Substitution“ am 05.05.21 haben JES NRW und der JES Bundesverband eine bundesweite Befragung von Substituierten initiiert, um mehr Informationen zum Wissensstand dieser Gruppe bzgl. der Möglichkeiten einer erleichterten Substitution zu erlangen. Entgegen der Aussage vieler substituierender Ärzt*innen, dass substituierte Patient*innen über die Veränderungen im Rahmen der Covid 19 Pandemie und auch die positiven Veränderungen der BtMVV von 2017 (z.B. Take-Home bis zu einem Monat möglich) umfassend informiert wurden, stellt sich die Situation in Gesprächen mit Substituierten oftmals gänzlich anders dar. (JES NRW und Bundesvorstand, 04.05.2021)

https://jesnrw.de/befragung-substituierter-zu-erleichterungen/

JES. 100.000 Substituierte: Resümee des „Aktionstag Substitution am 5.5.2021

Im Rahmen der Coronapandemie einen neuen Aktionstag zum Thema „Substitution“ zu veranstalten, ist schon ein kleines Wagnis. Wir sind froh, dass wir dieses Wagnis eingegangen sind und sich so viele Einrichtungen aus dem gesamten Bundesgebiet beteiligt haben. Zudem gab es ein riesiges Pressecho, dass Indiz dafür ist, wie aktuell und auch brisant die Fortsetzung der Versorgung von mehr als 160.000 Opioiskonsument*innen ist. Nachfolgend wollen wir den „Aktionstag Substitution“ zusammenfassen und einen kleinen Einblick in die Vielzahl der Veranstaltungen und Aktionen geben. (JES-Bundesverband, Mai 2021)

https://www.jes-bundesverband.de/projekte/100000-substituierte-bis-2022/

21. Juli – Internationaler Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher_innen

In diesem Jahr wird es um das Thema „Versorgungssicherheit – Substitution für alle Opioidkonsument*innen“ gehen.

Wir freuen und sehr, dass die Bundesdrogenbeauftragte sich bereiterklärt hat als Schirmfrau den diesjährigen Gedenktag zu begleiten. Mit einer Videobotschaft wendet Frau Ludwig sich an all jene die Angehörige, Partner*innen oder Freund*innen durch drogenbedingte Todesfälle verloren haben. Sie richtet den Blick auf wichtige Maßnahmen wie z.B die Kampagne 100000 Substutierte und das Bundesmodellprojekt Naloxon und fordert Länder und Kommumen auf, die Suchthilfe finanziell zu stärken. (gedenktag21juli.de, Mai 2021)

https://www.gedenktag21juli.de/gedenktag-2021/

Flensburg. Mit Betäubungsmitteln gehandelt: Haftstrafe für Arzt 

Flensburg (dpa) - Er hat mit Methadon und anderen Betäubungsmitteln gehandelt und Behandlungen abgerechnet, die zum Teil gar nicht vorgenommen worden sind: Dafür muss ein Arzt aus Husum nun ins Gefängnis. Das Landgericht Flensburg verurteilte den Mediziner am Freitag unter anderem wegen des jahrelangen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln und Abrechnungsbetrug vom Landgericht Flensburg zu einer Haftstrafe von vier Jahren und zehn Monaten. Zehn Monate der Strafe gelten dem Urteil zufolge wegen einer Verfahrensverzögerung von mehr als vier Jahren bereits als verbüßt. (V KLs 2/19). (Boyens Medien/DPA, 03.06.2021)

https://www.boyens-medien.de/artikel/schleswig-holstein/urteil-im-prozess-um-betaeubungsmittelhandel-und-betrug-384764.html

Subjective symptoms and serum methadone concentrations: what should guide dose adjustments in methadone maintenance treatment? A naturalistic cohort study from Norway.

Chalabianloo F, Fadnes LT, Høiseth G, Ohldieck C, Vold JH, Aas C, Løberg EM, Johansson KA, Bramness JG. 

Subst Abuse Treat Prev Policy. 2021 May 3;16(1):39. doi: 10.1186/s13011-021-00367-w. PMID: 33941217; PMCID: PMC8091668.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8091668/

Gender Differences on Methadone Maintenance Treatment Outcome among Patients with Opioid use Disorder: A Systematic Review. 

Mohemmad Rizal MR, Hayat Khan A, Noor Harun S, Saleh Z. 

J Pharm Bioallied Sci. 2020 Nov;12(Suppl 2):S657-S662. doi: 10.4103/jpbs.JPBS_253_19. Epub 2020 Nov 5. PMID: 33828356; PMCID: PMC8021040.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8021040/

New Approaches in Drug Dependence: Opioids. 

Mielau J, Vogel M, Gutwinski S, Mick I. 

Curr Addict Rep. 2021 May 26:1-8. doi: 10.1007/s40429-021-00373-9. Epub ahead of print. PMID: 34055568; PMCID: PMC8149259.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8149259/

Prevalence and Characteristics of Chronic Pain in Buprenorphine and Methadone-Maintained Patients. 

Delorme J, Pennel L, Brousse G, Daulouède JP, Delile JM, Lack P, Gérard A, Dematteis M, Kabore JL, Authier N, Chenaf C; TOXIDOL Study group. 

Front Psychiatry. 2021 Apr 26;12:641430. doi: 10.3389/fpsyt.2021.641430. PMID: 33981257; PMCID: PMC8107279.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8107279/

Methadone overdose in patients following methadone maintenance treatment: A three years overview in the district of Bari (South-Italy). 

Favia M, Santoiemma I, Mita Q, Strisciullo G, Introna F, De Donno A. 

Clin Ter. 2021 May 5;172(3):247-249. doi: 10.7417/CT.2021.2323. PMID: 33956046.

https://www.clinicaterapeutica.it/2021/172/3/16_FAVIA.pdf

The Role of Risk or Contributory Death Factors in Methadone-Related Fatalities: A Review and Pooled Analysis. 

Giorgetti A, Pascali J, Montisci M, Amico I, Bonvicini B, Fais P, Viero A, Giorgetti R, Cecchetto G, Viel G. 

Metabolites. 2021 Mar 22;11(3):189. doi: 10.3390/metabo11030189. PMID: 33810163; PMCID: PMC8004630.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8004630/

Benzodiazepine Use in Opioid Maintenance Treatment Programme: Risks and Clinical Outcomes. 

Oliveira C, Filipe R, Meira J, Sampaio L, Teixeira L, Rodrigues J, Nunes I, Tavares J. 

Acta Med Port. 2021 Mar 1;34(3):209-216. doi: 10.20344/amp.13181. Epub 2021 Mar 1. PMID: 33971116.

https://actamedicaportuguesa.com/revista/index.php/amp/article/view/13181/6273

Use of sustained release dextroamphetamine for the treatment of stimulant use disorder in the setting of injectable opioid agonist treatment in Canada: a case report. 

Palis, H., MacDonald, S., Jun, J. et al. 

Harm Reduct J 18, 57 (2021). doi.org/10.1186/s12954-021-00500-9

https://harmreductionjournal.biomedcentral.com/articles/10.1186/s12954-021-00500-9

Non-medical Use of Prescription Gabapentinoids (Gabapentin and Pregabalin) in Five European Countries. 

Fonseca F, Lenahan W, Dart RC, Papaseit E, Dargan PI, Wood DM, Guareschi M, Maremmani I, Auriacombe M, Farré M, Scherbaum N, Torrens M. 

Front Psychiatry. 2021 Apr 28;12:676224. doi: 10.3389/fpsyt.2021.676224. PMID: 33995154; PMCID: PMC8113698.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8113698/

Do gabapentin or pregabalin directly modulate the µ receptor? 

Manandhar P, Murnion BP, Grimsey NL, Connor M, Santiago M. 

PeerJ. 2021 Apr 12;9:e11175. doi: 10.7717/peerj.11175. PMID: 33954038; PMCID: PMC8048397.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8048397/

Involvement of the dopaminergic system in the reward-related behavior of pregabalin. 

Althobaiti, Y.S., Almutairi, F.M., Alshehri, F.S. et al. 

Sci Rep 11, 10577 (2021). doi.org/10.1038/s41598-021-88429-8

https://www.nature.com/articles/s41598-021-88429-8

International Consensus Statement for the Screening, Diagnosis, and Treatment of Adolescents with Concurrent Attention-Deficit/Hyperactivity Disorder and Substance Use Disorder. 

Özgen H, Spijkerman R, Noack M, Holtmann M, Schellekens ASA, van de Glind G, Banaschewski T, Barta C, Begeman A, Casas M, Crunelle CL, Daigre Blanco C, Dalsgaard S, Demetrovics Z, den Boer J, Dom G, Eapen V, Faraone SV, Franck J, González RA, Grau-López L, Groenman AP, Hemphälä M, Icick R, Johnson B, Kaess M, Kapitány-Fövény M, Kasinathan JG, Kaye SS, Kiefer F, Konstenius M, Levin FR, Luderer M, Martinotti G, Matthys FIA, Meszaros G, Moggi F, Munasur-Naidoo AP, Post M, Rabinovitz S, Ramos-Quiroga JA, Sala R, Shafi A, Slobodin O, Staal WG, Thomasius R, Truter I, van Kernebeek MW, Velez-Pastrana MC, Vollstädt-Klein S, Vorspan F, Young JT, Yule A, van den Brink W, Hendriks V. 

Eur Addict Res. 2020;26(4-5):223-232. doi: 10.1159/000508385. Epub 2020 Jul 7. PMID: 32634814.

https://www.karger.com/Article/FullText/508385

Metaanalyse: COVID-19 bei HIV-Infizierten häufiger tödlich

Hershey/Pennsylvania – Menschen mit einer HIV-Infektion haben möglicherweise ein leicht erhöhtes Risiko, sich mit SARS-CoV-2 zu infizieren und bei einer Erkrankung an COVID-19 zu sterben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Metaanalyse in Scientific Reports (2021; DOI: 10.1038/s41598-021-85359-3). (aerzteblatt.de, 14.05.2021)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/123833/Metaanalyse-COVID-19-bei-HIV-Infizierten-haeufiger-toedlich

Injecting drug use, the skin and vasculature. 

Robertson, R., Broers, B., and Harris, M. (2021) 

Addiction, 116: 1914– 1924. doi.org/10.1111/add.15283 

https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/add.15283

How harm reduction advocates and the tobacco industry capitalized on pandemic to promote nicotine 

Scientific papers suggesting that smokers are less likely to fall ill with COVID-19 are being discredited as links to the tobacco industry, reveals an investigation by The BMJ today. (BMJ – British Medical Journal, UK, 02.06.2021)

https://www.eurekalert.org/pub_releases/2021-06/b-hhr060121.php

Reorganization of Substance Use Treatment and Harm Reduction Services During the COVID-19 Pandemic: A Global Survey. 

Radfar SR, De Jong CAJ, Farhoudian A, Ebrahimi M, Rafei P, Vahidi M, Yunesian M, Kouimtsidis C, Arunogiri S, Massah O, Deylamizadeh A, Brady KT, Busse A; ISAM-PPIG Global Survey Consortium, Potenza MN, Ekhtiari H, Baldacchino AM. 

Front Psychiatry. 2021 Apr 29;12:639393. doi: 10.3389/fpsyt.2021.639393. PMID: 34025471; PMCID: PMC8135096.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8135096/

The epidemic of fentanyl misuse and overdoses: challenges and strategies. 

Volkow ND. 

World Psychiatry. 2021 Jun;20(2):195-196. doi: 10.1002/wps.20846. PMID: 34002497; PMCID: PMC8129846.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8129846/

USA. We’re Overlooking a Major Culprit in the Opioid Crisis

Pharmaceutical companies and drug dealers have been part of the problem—but so have policy makers. (Scientific American, USA, 28.05.2021)

https://www.scientificamerican.com/article/were-overlooking-a-major-culprit-in-the-opioid-crisis/

USA. Opinion: Politics and Science Are Both Catching up With Big Marijuana

As Congress readies a few doomed federal marijuana legalization bills, top Democrats in Colorado— the first state to legalize marijuana—are staking out a surprisingly different path. (Newsweek, USA, 02.06.2021)

https://www.newsweek.com/politics-science-are-both-catching-big-marijuana-opinion-1596664

Afghanistan's poppy problem (Audio)

Laila Haidari set up Kabul's first independent drug rehabilitation centre in 2010. Having helped her own brother to quit his heroin addiction she wanted to help others. (BBC, UK, 04.06.2021, Audio, 09:00)

https://www.bbc.co.uk/programmes/w3ct1x33

Berlin/Charité. SysMedSUDs-Studie - Wie wirkt sich der Konsum unterschiedlicher Suchtmittel auf das Gehirn aus? Studienteilnehmende gesucht!

Welches Ziel verfolgt die Studie? 

In dieser Studie möchten wir die neurobiologischen Grundlagen von Suchterkrankungen erforschen. Konkret möchten wir mithilfe von Magnetresonanztomographie (MRT) die Konzentration spezifi-scher Botenstoffe im Gehirn untersuchen, welche zur Entstehung von Abhängigkeitserkrankungen beitragen können. (…)

Wie können Sie an der Studie teilnehmen? 

Sie können an der Studie teilnehmen, wenn bei Ihnen eine der folgenden Erkrankungen diagnostiziert wurde: 

Opiatabhängigkeit (in Substitutionstherapie)

Cannabisabhängigkeit 

Nikotinabhängigkeit

Charité – Universitätsmedizin Berlin, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Flyer_SysMedSUDs_Charité

Zugang zu wissenschaftlichen Artikeln: Sesam öffne dich

Lenzen-Schulte, Martina

Dtsch Arztebl 2018; 115(33-34): A-1498 / B-1260 / C-1252

Was tun, wenn die eigene Universitäts- oder Klinikbibliothek keinen Zugang zum vollständigen Text einer wichtigen Publikation hat? Oder wenn einem die Nutzung einer solchen Institution nicht offensteht? Für sie alle gibt es jede Menge Schleichwege, die auch ans Ziel – zum Fulltext – führen.

https://www.aerzteblatt.de/archiv/199460/Zugang-zu-wissenschaftlichen-Artikeln-Sesam-oeffne-dich