A- A A+

Wissenschaft im Brennpunkt: Der Fall Methadon - Über Hoffnung und Krebs (Audio)

Seit einem Jahr elektrisiert eine Zufallsentdeckung die Krebsmedizin. Methadon, eine Substanz, die vielen aus der Drogenersatztherapie bekannt ist, soll wahre Wunder wirken. Krebspatienten, die mit Methadon behandelt wurden, leben. Doch heißt das auch: Methadon heilt Krebs? (Deutschlandfunk, Forschung aktuell, Audio, 08.04.2018, 16.30 Uhr)

http://www.deutschlandfunk.de/wissenschaft-im-brennpunkt.739.de.html

*(Levo-) Methadon (Stoffgruppe: Opioid-Analgetikum)

Vor dem Einsatz von (Levo-)Methadon zur Behandlung starker Schmerzen sollte man sich gut mit dessen Pharmakologie und Pharmakokinetik auseinandersetzen. (Levo-)Methadon sollte Patienten, die nicht gut auf Morphin oder andere m-Opioid-Rezeptor-Agonisten ansprechen, vorbehalten sein. Die wichtigsten Fakten dieses Arzneistoffes umfassen:

- sehr variable Plasmahalbwertzeit

- weitaus kompliziertere Dosierung als bei anderen starken Opioiden

- klinisch relevante Veränderungen des Metabolismus durch andere palliativmedizinisch relevante Arzneistoffe

- Zusammenhang mit möglicherweise tödlich verlaufenden Herzrhythmusstörungen (siehe unter Warnhinweise und unter Verlängerung der QT-Zeit in der Palliativmedizin)

- Hinzukommt, dass Methadon aufgrund des Einsatzes in der Substitutionsbehandlung Drogenabhängiger ein soziales Stigma anhaftet. (palliativedrugs.com, Anmeldung nötig, zuletzt aufgerufen 14.04.2018)

https://www.palliativedrugs.com/formulary/de/levo-methadon.html

MEDIZINREPORT. Onkologie: Methadon wirkt unterschiedlich

Dtsch Arztebl 2018; 115(11): A-480 / B-418 / C-418

Gießelmann, Kathrin

Seit 2017 setzen immer mehr Hirntumorpatienten ihre letzte Hoffnung auf Methadon. Inzwischen liegen neue Zellkulturstudien aus Heidelberg und München vor. Sie zeigen ein weit komplexeres Bild, als bisherige Studien vermuten ließen.

https://www.aerzteblatt.de/archiv/196801/Onkologie-Methadon-wirkt-unterschiedlich

Onkologie: Bisher kaum Überzeugendes für Schwerionen und Methadon bei Hirntumoren

Hirntumorpatienten klammern sich oft an den letzten Strohhalm: Bisher gibt es jedoch weder für die Ionenbestrahlung noch für Methadon überzeugende Daten. Ganz im Gegenteil: Der Schaden erscheint größer als der Nutzen. (aerztezeitung.de, 03.04.2018)

https://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/krebs/zns-tumoren_hirntumor/article/960803/onkologie-kaum-ueberzeugendes-methadon-hirntumoren.html

Methadon-Diskussion: „Interessenkonflikte werden stets auf Seiten der Kritiker gesehen“ 

Hat Methadon das Potenzial Tumorzellen für eine Chemotherapie zu sensibilisieren?  Laut einer Pressemeldung der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, die sich auf eine am Deutschen Krebsforschungszentrum durchgeführte Zellkulturuntersuchung bezieht, ist das nicht der Fall. Dr. Claudia Friesen vom Institut für Rechtsmedizin der Universität Ulm sieht das anders und wirft den Forschern schwere methodische Mängel vor. Professor Wolfgang Wick, der die Untersuchung leitete, hält die Aussagen der Ulmer Forscherin für irreführend und sieht seine Daten falsch eingeordnet. (DAZ – Deutsche Apotheker Zeitung online, 12.03.2018)

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2018/03/12/methadon-diskussion-interessenkonflikte-werden-stets-auf-seiten-der-kritiker-gesehen

Synergistic Anticancer Effect of Paclitaxel and Noscapine on Human Prostate Cancer Cell Lines.

Rabzia A, Khazaei M, Rashidi Z, Khazaei MR.

Iran J Pharm Res. 2017 Fall;16(4):1432-1442.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5843305/

WHO. WHO updates Essential Medicines List with new advice on use of antibiotics, and adds medicines for hepatitis C, HIV, tuberculosis and cancer

Genf. (...) Other additions

...fentanyl skin patches and methadone for pain relief in cancer patients with the aim of increasing access to medicines for end-of-life care. (WHO, 06.06.2017)

http://www.who.int/mediacentre/news/releases/2017/essential-medicines-list/en/

Methadone - not a magic bullet in melanoma therapy.

Brüggen MC, Mangana J, Irmisch A, French LE, Levesque MP, Cheng PF, Dummer R.

Exp Dermatol. 2018 Mar 25. doi: 10.1111/exd.13543.

Abstract

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29577418

Ulm/Stuttgart. Kritik an Studie: „Im falschen Zellsystem kann Methadon nicht wirken“

„Hirntumor: Methadon verstärkt nicht die Wirksamkeit von Chemotherapien“ – zu diesem Ergebnis kam eine Studie des Deutschen Krebsforschungszentrums, welche die Deutsche Gesellschaft für Neurologie aufgegriffen hat. In Zellkulturen untersuchten die Forscher den spezifischen Effekt von L-Methadon (R-Methadon) auf Glioblastomzellen –  alleine sowie in Kombination mit Temozolomid. Dass sie dabei keinen synergistischen oder zytotoxischen Effekt feststellten, wundert Dr. Claudia Friesen vom Institut für Rechtsmedizin der Universität Ulm nicht. Gegenüber DAZ.online erklärt sie warum. (DAZ-online, 08.03.2018)

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2018/03/08/im-falschen-zellsystem-kann-methadon-nicht-wirken

Practical Pharmacology of Methadone: A Long-acting Opioid.

Sunilkumar MM, Lockman K.

Indian J Palliat Care. 2018 Jan;24(Suppl 1):S10-S14. doi: 10.4103/IJPC.IJPC_180_17. Review.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5806300/

Impact of Methadone on Cisplatin Treatment of Bladder Cancer Cells.

Michalska M, Schultze-Seemann S, Kuckuck I, Katzenwadel A, Wolf P.

Anticancer Res. 2018 Mar;38(3):1369-1375.

http://ar.iiarjournals.org/content/38/3/1369.long

Opioid Rotation in Cancer Pain Treatment.

Schuster M, Bayer O, Heid F, Laufenberg-Feldmann R.

Dtsch Arztebl Int. 2018 Mar 2;115(9):135-142. doi: 10.3238/arztebl.2018.0135.

https://www.aerzteblatt.de/int/archive/article?id=196485

Glioblastom: L-Methadon konnte Chemotherapie in Zellkultur kaum verstärken

Berlin – Die Debatte um Methadon in der Krebstherapie geht weiter. Auf dem Deutschen Krebskongress in Berlin stellten Forscher des Deutschen Krebsforschungs­zentrums (DKFZ) Zellkulturexperimente vor, die die Theorie von Methadon als Wirkverstärker einer Chemotherapie nicht bestätigen konnten. Dennoch wollen die Forscher in einer klinischen Studie D,L-Methadon in Kombination mit einer Chemotherapie (Temozolomid) bei Hirntumorpatienten testen. Der Antrag liegt der Deutschen Krebshilfe seit einigen Monaten vor. Die Heidelberger Forscher zeigen sich zuversichtlich, dass dieser noch bewilligt werden wird. (aerzteblatt.de, 06.03.2018)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/90525/Glioblastom-L-Methadon-konnte-Chemotherapie-in-Zellkultur-kaum-verstaerken

Practical Guide for Using Methadone in Pain and Palliative Care Practice.

Palat G, Chary S.

Indian J Palliat Care. 2018 Jan;24(Suppl 1):S21-S29. doi: 10.4103/IJPC.IJPC_186_17. Review.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5806302/

Hirntumor: Methadon verstärkt nicht die Wirksamkeit der Chemotherapie

Viele Glioblastom-Patienten werden in Deutschland mit Methadon behandelt und zwar ohne Datengrundlage aus klinischen Studien. Nun sprechen neueste Forschungsergebnisse in der Zellkultur gegen eine Wirkung dieser Substanz bei bösartigen Hirntumoren. Forscher des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) stellten auf dem 33. Deutschen Krebskongress vom 21. bis 24. Februar 2018 in Berlin ihre experimentellen Befunde vor. (DGN - Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V., 28.02.2018)

https://idw-online.de/de/news690009

When to Use Methadone for pain: A Case-Based Approach.

Palat G, Vallath N, Chary S, Broderick A.

Indian J Palliat Care. 2018 Jan;24(Suppl 1):S15-S20. doi: 10.4103/IJPC.IJPC_182_17. Review.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5806301/

Methadone does not increase toxicity of temozolomide in glioblastoma cells

P. Latzer; T. Kessler; F. Sahm; P. Rübmann; T. Hielscher; M. Platten; W. Wick

Deutscher Krebskongress 2018, Poster, Abstract

Oncol Res Treat 2018;41(suppl 1):1–221 (Seite 188)

https://www.dkk2018.de/files/content/Programm_Downloads/AbstractbandV2.pdf

Methadone for Pain Management: Past, Present and Future.

Chary S.

Indian J Palliat Care. 2018 Jan;24(Suppl 1):S6-S9. doi: 10.4103/IJPC.IJPC_173_17. Review.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5806305/

"Infonetz Krebs" baut Brücken zu Krebskranken

Wie lässt sich der hohe Informationsbedarf von Krebspatienten angemessen erfüllen? Evidenzbasierte Information ist der Eckpfeiler. Aber wer nur Metaanalysen rezitieren kann, informiert am Bedarf vorbei.

(...) Ein Klassiker aus dem vergangenen Jahr, an dem sich dieses Dilemma aller Krebsinformation illustrieren lässt, war die stark durch Medienberichte angeheizte Diskussion um den Einsatz von Methadon als Begleitung einer Chemotherapie. "Wir haben in diesem Zusammenhang unsere Suchstrategien umstellen müssen", berichtete Köster. "Wenn wir nur systematische Reviews und randomisierte Studien genutzt hätten, hätten die Berater am Telefon nur sagen können, dass es nichts gibt."
Manchem Anrufer mag das gereicht haben. Aber andere wollten trotzdem ganz konkret wissen, wo sie Methadon herbekommen oder wer es zum Beispiel in Studien einsetzt. Das kann ein Berater am Telefon nicht einfach ignorieren. (aerztezeitung.de, 21.02.2018)
https://www.aerztezeitung.de/kongresse/kongresse2018/berlin2018_dkk/article/957942/zentrale-telefon-hotline-infonetz-krebs-baut-bruecken-krebskranken.html

Safe Use of Methadone for Cancer Pain using "Opioid Circle of Safety".

Bhatnagar S.

Indian J Palliat Care. 2018 Jan;24(Suppl 1):S4-S5. doi: 10.4103/IJPC.IJPC_188_17.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5806304/

Methadone as anticancer treatment: hype, hope, or hazard? : A series of case reports and a short review of the current literature and recommendations of the societies.

Kreye G, Masel EK, Hackner K, Stich B, Nauck F.

Wien Med Wochenschr. 2018 Feb 19. doi: 10.1007/s10354-018-0623-5.

Abstract

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29460263

DGHO. Methadon in der Krebsmedizin

Die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie hat auf ihrer website die Ergebnisse einer Mitgliederumfrage veröffentlicht, die Studienlage zum Thema Methadon bei Krebspatienten zusammengefasst, eine Patienteninformation hochgeladen und ihre eigene Stellungnahme publiziert. (März 2018)

https://www.dgho.de/publikationen/stellungnahmen/gute-aerztliche-praxis/methadon