A- A A+

SLTC Summit 2021. GEMEINSAM STARK FÜR EINE HCV-ELIMINATION 2030 (12.06.2021)

Jetzt beim SLTC Summit 2021 die Gelegenheit für Inspiration, Austausch und Vernetzung ergreifen! Der SLTC Summit findet am 12.06.2021 in Berlin statt und wird von Gilead Sciences organisiert (hier gibt es eine Rückschau zum SLTC Summit 2019). Mitarbeiter*innen aus den Bereichen Suchtmedizin, Sozialarbeit und Gastroenterologie erwartet ein vielfältiges Programm: Diskutieren Sie interdisziplinär über Versorgungsbarrieren und wie sie sich überwinden lassen. Hier geht es direkt zur Anmeldung und zum Programm. Die Teilnahme ist kostenlos und auch virtuell möglich. (Gilead, Anzeige: Beitrag aus der Industrie)

https://sltc-summit.de/?utm_source=gilead_da&utm_medium=forum_substitutionspraxis&utm_campaign=MOVE&utm_content=sltcsummit21

Kurz-Rückschau auf den SLTC Summit 2019 von Gilead - Wege zur Elimination der Hepatitis

Der Screening and Linkage to Care (SLTC)-Summit wurde von Gilead ins Leben gerufen, um das Screening von Risikokollektiven und die rasche Anbindung an die Therapie zu fördern. Der SLTC-Summit fand zum ersten Mal in 2017 statt - in einem Jahr, als längst klar war, dass mit den damals neu zugelassenen direkt antiviral wirksamen Arzneimitteln die einmalige Chance besteht, die Hepatitis-C-Virus(HCV)-Infektion weltweit zu eliminieren. Weiter zeichnete sich damals ab, dass das ambitionierte Ziel nur zu erreichen ist, wenn infizierte Menschen in Hochrisikokollektiven diagnostiziert und behandelt werden. (Gilead, Anzeige: Beitrag aus der Industrie, März 2021)

Kurz-Rückschau auf den SLTC Summit 2019 von Gilead

USA. The American Association for the Treatment of Opioid Dependence AATOD Conference 2021 – April 10-14 

https://www.eventscribe.net/2021/AATOD/index.asp

Hamburg. ANKÜNDIGUNG: 25. Suchttherapietage (10.-12.05.2021). Schwerpunktthema: Veränderte Gesellschaft, veränderte Sucht: Therapie und Prävention wie gehabt?

Liebe Freundinnen und Freunde der Suchttherapietage,

da die Infektionszahlen und die zunehmenden Reiseeinschränkungen eine Durchführung des Präsenzformats nahezu unmöglich machen, haben wir uns in enger Abstimmung mit allen Beteiligten dazu entschieden, das Jubiläum der Suchttherapietage ausschließlich digital umzusetzen. (Zentrum für Interdisziplinäre Suchtforschung (ZIS) der Universität Hamburg, 18.03.2021)

http://www.suchttherapietage.de/

Deutscher Suchtkongress 2021 vom 13. – 15. September 2021 in Berlin (jetzt virtuell)

https://www.deutschersuchtkongress.de/

Online-Fachtag: Familienorientierte Suchtarbeit zur Stärkung elterlicher Kompetenz, 29.04.2021 - Auch suchtkranke Eltern wollen und können gute Eltern sein

Suchtkranke Eltern brauchen häufig Ermutigung und Unterstützung bei der Wahrnehmung ihrer Elternverantwortung. Wichtig ist anzuerkennen, dass auch suchtkranke Menschen gute Eltern sein können, sofern sie durch ein gutes Hilfenetzwerk und passende Angebote unterstützt werden. Die primäre Erziehungsverantwortung liegt bei den Eltern, somit geht es darum, selbige im System Familie zu stützen. Dazu gehört auch zu lernen, Hilfe anzunehmen, Scham- und Schuldgefühle zu überwinden, die Verantwortung für das Suchtproblem zu übernehmen und sich der Erziehungsverantwortung gegenüber den eigenen Kindern zu stellen und so die Erziehungskompetenz zu festigen. Ziel ist daher, die Kompetenzen der Eltern gemeinsam zu erkennen und diese entsprechend zu fördern. Mit dieser Zielsetzung wurde im Rahmen des zweijährigen, vom Bundesgesundheitsministerium geförderten Kooperationsprojektes zwischen dem Gesamtverband für Suchthilfe e. V. (GVS) und dem Deutschen Caritasverband e. V. (DCV) ein Rahmenkonzept für die familienorientierte Suchtarbeit entwickelt, welches den Blick explizit auf die Elternverantwortung von suchtkranken Frauen und Männer richtet. Darauf aufbauend wurde ein QM-Modul für die familienorientierte Suchtarbeit entwickelt, das kompatibel zu bereits vorliegenden QM-Systemen ist. 

Veranstalter: Deutscher Caritasverband e.V. und Gesamtverband für Suchthilfe e. V.

https://www.partnerschaftlich.org/fileadmin/user_upload/Partnerschaftlich/Themenmagazine/2021/Termine_Flyer/einladung_fachtag_suchtarbeit.pdf-final.pdf

MONDSEE/ÖSTERREICH. 23. SUBSTITUTIONS-FORUM -  17. bis 18.Apr 2021, Online Tagung

Das Substitutions-Forum 2021 vom 17. bis 18. April findet auf Grund der aktuellen Lage als Online Tagung statt!
Neben der Übertragung der Vorträge inkl. Diskussionen (per Chat) wird es zwischen den Vorträgen auch eine Möglichkeit geben mit Vortragenden, anderen TeilnehmerInnen und FirmenmitarbeiterInnen zu interagieren. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

https://oegabs.at/de/veranstaltungen/substitutions-forum

ASAM virtual. April 22-24

https://www.eventscribe.net/2021/ASAM/

Kanada. B.C. Concurrent Disorders Conference – 12.03.2021

The B.C. Concurrent Disorders Conference is a free, one-day virtual event dedicated to advancing knowledge and building capacity among mental health and substance use professionals.

The event is open to health professionals interested in learning how to best treat the complex needs of individuals with co-occurring mental health and substance use disorders.

The free conference is being hosted by BC Mental Health and Substance Use Services, a program of the Provincial Health Services Authority (PHSA), with the support of partners including UBC.

The B.C. Concurrent Disorders Conference includes a full program of keynote speakers, panel discussions, and 14 workshops covering a variety of subjects. The agenda is made up of a diverse group of national and international speakers with a common focus on collaborating to improve care for people who live with complex concurrent disorders.

https://whova.com/web/concu_202103/

‘Improving Outcomes in the Treatment of Opioid Dependence’ (IOTOD) - 26th - 27th April 2021

Programme and expert faculty information coming soon! 

https://iotodeducation.com/2021-conference/registration/

FVS und BUSS. Gemeinsamer Suchtkongress: Zusammenhalten und zusammen gestalten - Münster, Hybridveranstaltung, 23.-25.06.2021

Der aktuelle Stand bezüglich Infektionsgeschehen und Impfungen hat die Vorstände der Verbände FVS und buss (…) dazu bewogen, unseren Kongress als Hybridveranstaltung durchzuführen. Jede und jeder von Ihnen wird so – live oder am Bildschirm – die Möglichkeit haben, die spannenden Fachvorträge zu verfolgen, und persönliche Begegnungen können in kleinerem Rahmen vor Ort stattfinden.

https://www.dersuchtkongress.de/

10. Deutsch-Österreichischer AIDS-Kongress - 25.03. bis 27.03.2021 in virtueller Form

40 Jahre HIV/AIDS – Pandemien gestern und heute

https://www.sv-veranstaltungen.de/de/event/deutsch-oesterreichischer-aids-kongress/

GVS-Online-Fachtag. "Familienorientierte Suchtarbeit zur Stärkung elterlicher Kompetenz" – Auch suchtkranke Eltern wollen und können gute Eltern sein. 

Das zweijährige, vom Bundesministerium für Gesundheit finanziell geförderte Kooperationsprojekt zwischen dem Gesamtverband für Suchthilfe e.V. und dem Deutschen Caritasverband e.V. endet im Mai 2021. Als zentrale Ergebnisse  werden ein Rahmenkonzept sowie ein QM-Modul zu familienorientierter Suchtarbeit vorliegen. Am 29.04.2021 wird zum Abschluss des Projektes ein Online-Fachtag angeboten. Neben der Präsentation der Projektergebnisse wird gemeinsam mit Fachleuten der Suchthilfe und der Kinder- und Jugendhilfe das Thema Familienorientierung aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet werden. Am Vormittag wird es einen interessanten Fachvortrag geben, am Nachmittag Workshop-Angebote zu verschiedenen Themen (Break Out Sessions). (GVS - Gesamtverband für Suchthilfe e.V., 15.02.2021)

Weitere Informationen und eine Möglichkeit zur Anmeldung folgen zeitnah. 

Bei Interesse oder Fragen können Sie sich gerne an die Projektreferentinnen wenden: 

Heike Riedel (DCV, Freiburg) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stefanie Onstein (GVS, Berlin) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beginn: Donnerstag, 29. April 2021, 10:00 Uhr

Ende: Donnerstag, 29. April 2021, 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: Zoom

Die Veranstaltung ist kostenfrei. 

https://www.diakonie-wissen.de/web/veranstaltungen/blog/-/blogs/2021-04-29-familienorientierte-suchtarbeit-zur-starkung-elterlicher-kompetenz

25. Tübinger Suchttherapietage 2021 (29.09 bis 01.10.2021)

Suchttherapie und Suchtforschung im Verlauf eines Vierteljahrhunderts

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Auf Grund der corona-bedingten Entwicklungen haben wir uns dazu entschieden, die Tübinger Suchttherapietage in den Herbst 2021 zu verlegen. Wir möchten Sie schon jetzt recht herzlich dazu einladen!

Die 25. Tübinger Suchttherapietage finden statt:

29.09 bis 01.10.2021

mit herzlichen Grüßen
Anil Batra im Namen der Veranstalter

https://www.medizin.uni-tuebingen.de/de/das-klinikum/einrichtungen/kliniken/psychiatrie-und-psychotherapie/allgemeine-psychiatrie/25-tuebinger-suchttherapietage

11th IAS Conference - July 18-21, 2021

18. July 2021 - 21. July 2021 in Berlin

https://www.ias2021.org/

DHS. 59. DHS Fachkonferenz SUCHT digital - „Suchthilfe: kommunal denken – gemeinsam handeln“

Die 59. DHS Fachkonferenz SUCHT „Suchthilfe: kommunal denken – gemeinsam handeln“ fand am 10. und 11. November 2020 coronabedingt als digitale Tagung statt. In Live-Vorträgen und einer Live-Podiumsdiskussion wurden diverse Problemlagen, Chancen und Lösungsansätze kommunaler Suchthilfe und Suchtprävention analysiert und diskutiert. Die Chatfunktion bot den 500 Teilnehmenden an beiden Konferenztagen die Möglichkeit, sich aktiv zu beteiligen.

https://www.dhs.de/unsere-arbeit/fachkonferenz

13. Internationaler akzept Kongress am 10. und 11. Juni 2021 in Nürnberg

Barrieren in der Gesundheitsversorgung Drogenabhängiger überwinden
Der 13. akzept Kongress muss wegen der Ausgangssperre bis 31.08.2020 und der Kontakt-Auflagen in das Jahr 2021 verschoben werden. Der Kongress wird nun am 10. und 11. Juni 2021 stattfinden. Derzeit plant akzept eine Hybrid-Veranstaltung. Das Programm wird im Wesentlichen bestehen bleiben, natürlich ergänzt um aktuelle Ereignisse und Erkenntnisse aus der jetzigen Krise.
+ Gesundheitliche und soziale Folgen der Prohibition
+ Harm Reduction in allen Drogenhilfebereichen
+ Suchthilfe unter den Bedingungen der Corona-Pandemie
Hier die aktualisierte Einladung mit Anmeldeformular. 

https://www.akzept.eu/wp-content/uploads/2021/01/EinladungKongress2021.pdf

6. Nationale Substitutionskonferenz – Video-Mitschnitt -

Veranstalter: akzept e.V., Länge: 05:00:10

https://www.akzept.eu/nasuko6/

München. 21. Interdisziplinärer Kongress für Suchtmedizin - 01.07. bis 03.07.2021 

Fachintegrierendes Forum für Suchttherapie, Suchtfolgekrankheiten und Akutversorgung Suchtkranker.

https://www.sv-veranstaltungen.de/de/event/suchtkongress/

High-Risk Substance Use and Overdose Among Youth Conference on January 25, 2021

Veranstalter: World Psychiatric Association u.a.

https://acdresearch.med.ubc.ca/events/high-risk-substance-use-and-overdose-among-youth-conference/

6. NaSuKo 2020 Nachlese und Mittschnitt

Liebe TeilnehmerInnen der 6. NaSuKO,

Im Nachgang der Konferenz möchten wir Sie noch auf das Video hinweisen, das Sie in den nächsten 4 Wochen anschauen können: https://www.akzept.eu/nasuko6/

Wer von Ihnen eine Teilnahmebestätigung wünscht (und dies noch nicht mitgeteilt hat), schicke bitte eine kurze mail.

Wir werden die Konferenz auch in einer Broschüre dokumentieren, für den Bezug bitte ebenfalls eine kurze mail mit Postanschrift an mich. Die Beiträge werden auch einzeln nach und nach auf akzept.eu/Konferenzen und Fachtage eingestellt.

Wir freuen uns auch, falls Sie Anregungen zum Thema für uns haben. (akzept e.V., 18.12.2020)

https://www.akzept.eu/nasuko6/

UK. RCGP & SMMGP MANAGING DRUG & ALCOHOL PROBLEMS IN PRIMARY CARE CONFERENCE 2021 

The 25th Managing Drug and Alcohol Problems in Primary Care Conference 2020 will take place digitally on Thursday 25 and Friday 26 March 2021.

https://www.smmgp-fdap.org.uk/Event/rcgp-smmgp-managing-drug-alcohol-problems-in-primary-care-conference-2021

 

Akzept: 6. Nationale Substitutionskonferenz (NaSuKo) Mittwoch, 16.12.2020 von 09:00 – 13:00 und 14:00-15.40 online

https://www.akzept.eu/wp-content/uploads/2020/11/NaSuKo6Berlin2020ProgrammZOOM18.pdf

5. Gefängnis-Medizin-Tage - 04.12. bis 05.12.2020 in virtueller Form

Das Forum für Mediziner und Pflegekräfte im Justiz- und Maßregelvollzug! Schwerpunktthemen: Infektiologie | Psychiatrie | Suchtmedizin | Recht und Ethik in der Vollzugsmedizin | Pflege | Alter und Behinderung | Labordiagnostik

https://www.sv-veranstaltungen.de/de/event/gefaengnismedizin-tage/

Online conference on virtual solutions for substance use care.

On December 9th and 10th, 2020, colleagues from across the healthcare community will gather to attend an online conference on virtual solutions for substance use care. The COVID-19 pandemic proved that a lot of medicine can be delivered virtually. A lot of sentiments were corrected and a lot of anxieties were proven wrong. Online resources can help to build capacity and provide better access to patients who need care and can’t get it. Web-based systems can help to better organize clinical pathways and provide additional tools, which are giving access to psychotherapy and expertise beyond the current system. We will provide a good overview of the core elements of virtual mental health care given by international colleagues. From online prevention to psychotherapy and from risk assessment and management to virtual clinics. In breakout sessions, you will get the opportunity to learn more about ongoing projects in detail with the opportunity for exchange and networking. The Canadian Centre on Substance Use and Addiction, UBC and the World Psychiatric Association section for informatics and telemedicine brought together a significant group of pioneers in this field aiming to broaden the effort of mental health and substance use care. (Canadian Centre on Substance Use and Addiction, UBC and the World Psychiatric Association section for informatics and telemedicine, 30.10.2020)

https://acdresearch.med.ubc.ca/events/virtual-solutions-for-substance-use-care-conference/

Virtual Solutions for Substance Use Care Conference (9.-10.12.2020)

On December 9th and 10th, 2020, colleagues from across the healthcare community will gather to attend an online conference on virtual solutions for substance use care.
We are now accepting submissions for ePosters and Lightning Talks. (UBC – University of British Columbia, Canadian Centre on Subsstance Abuse and Addiction, World Psychiatric Association, November 2020)

https://acdresearch.med.ubc.ca/events/virtual-solutions-for-substance-use-care-conference/

Berlin. 6. Nationale Substitutionskonferenz am 16.12.2020

Wegen der aktuell geltenden Hygienebestimmungen werden leider nur max. 50 TeilnehmerInnen vor Ort dabei sein können. Es wird daher zusätzlich ein Live-Stream angeboten, für den ebenfalls eine Registrierung mit kleiner Gebühr vorgesehen ist. Vor-Anmeldungen sind formlos per email schon möglich.

Weitere Informationen und das Programm werden bis Ende August veröffentlicht.

https://www.akzept.eu/wp-content/uploads/2020/09/EinladungNaSuKo6Berlin2020.pdf

Lisbon Addictions 2019: Presentations and e-posters now available

Feedback survey results 

Some 1 337 participants — researchers, practitioners and policy experts from all over the world and a range of specialist areas — attended the third European conference on addictive behaviours and dependencies in Lisbon on 23–25 October.

The 2019 conference focussed on the ‘Future of addictions: new frontiers for policy, practice and science’ and offered high-level content tracks, big debates, various session formats, along with guided poster tours. The conference programme contained 850 presentations distributed over 150 sessions and showcased 264 e-posters.

https://www.lisbonaddictions.eu/lisbon-addictions-2019

13. Internationaler akzept Kongress am 10./11.6.2021 in Nürnberg

Barrieren in der Gesundheitsversorgung Drogenabhängiger überwinden
Der 13. akzept Kongress soll  am 10./11.6.2021 endlich einmal in Bayern, und zwar in Nürnberg stattfinden.
Das Kongressprogramm wird gemeinsam mit den Partnern in Nürnberg erarbeitet werden. Dabei werden drei Themenblöcke sicher eine zentrale Rolle spielen:
- Gesundheitliche und soziale Folgen der Prohibition
- Harm Reduction in allen Drogenhilfebereichen
- Suchthilfe praktisch
Die offizielle Einladung kann erst nach Eingang der Bewilligung  erfolgen.
Wir können aber schon Teilnahmeinteressenten notieren:
der early bird wird 110,00 € betragen, der Normaltarif 140,00 €.

https://www.akzept.eu/akzept-konferenzen-und-fachtage/

Berlin. 11.Europäische Konferenz zur Gesundheitsförderung in Haft (23. bis 25. Juni 2021)

Seit 13 Jahren verbinden die Internationalen Konferenzen zur Gesundheitsförderung in Haft wissenschaftliche Theorie mit der täglich gelebten Vollzugspraxis. Diese erfreulich produktive Form der Auseinandersetzung und des Austausches wollen wir weiter fortsetzen, um auf die zentralen Herausforderungen, die der Vollzugsalltag an Praxis, Politik und Forschung gleichermaßen stellt, die dringend notwendigen neuen Antworten zu geben.

Die 11. Europäische Konferenz zur Gesundheitsförderung in Haft wird am 17. und 18. September 2020 in Berlin stattfinden. Zum Motto „Wenn die Seele an der Pforte bleibt – psychische Störungen und Erkrankungen im Vollzug“ rufen die Veranstalter wiederum zur Einreichung von Beiträgen für das Konferenzprogramm auf

Einen besonderen Schwerpunkt im Programm nehmen diesmal psychische Störungen und der Umgang damit ein. Vom Umgang mit seelischen Nöten aufgrund des Freiheitsentzugs über Religion bis zu psychotischen Störungen reicht das Spektrum der Beiträge. Weitere Themen sind Suchtbehandlung, Neue Psychoaktive Substanzen, MigrantInnen in Haft, Menschenrechte, die Arbeitsbedingungen Bediensteter und vieles mehr. Das Konferenzprogramm ist noch im Werden, es wird ab Anfang 2020 abrufbar sein. Anmeldungen sind ab sofort möglich: 

https://gesundinhaft.eu/konferenzen/