A- A A+

Erstmals digital: 59. DHS Fachkonferenz SUCHT "Suchthilfe: kommunal denken - gemeinsam handeln" am 10. und 11. November 2020

Städte und Gemeinden spielen in der Suchthilfe und Suchtprävention eine zentrale Rolle. Regionale Akteurinnen und Akteure stehen vor der Herausforderung, die bedarfsgerechte Versorgung suchtkranker Menschen zu gewährleisten und Hilfen effizient zu steuern - trotz der Coronakrise und vielerorts angespannter finanzieller und personeller Ressourcen.  

Die 59. DHS Fachkonferenz SUCHT findet am 10. und 11. November 2020 erstmals digital statt. In Online-Beiträgen analysieren und diskutieren Expert/-innen, Praktiker/-innen und Wissenschaftler/-innen diverse Problemlagen, Chancen und neue Lösungsansätze kommunaler Suchthilfe und Suchtprävention. Welche Finanzierungsmodelle und Gestaltungsspielräume gibt es in den Kommunen? Wie gelingt es, Fachkräfte aus Suchthilfe und Suchtprävention, Mitarbeitende in Verwaltungen, Beteiligte der Sucht-Selbsthilfe und lokale Kooperationspartner/-innen optimal miteinander zu vernetzen? Was lässt sich von Beispielen guter Praxis lernen? Ziel ist es, die vielfältigen kommunalen Aktivitäten der Suchthilfe zu stärken und zukunftsfähige Perspektiven zu entwickeln.

https://www.dhs.de/start/startmeldung-single/article/erstmals-digital-59-dhs-fachkonferenz-sucht-suchthilfe-kommunal-denken-gemeinsam-handeln-am-1.html

Berlin. 6. Nationale Substitutionskonferenz am 16.12.2020

Wegen der aktuell geltenden Hygienebestimmungen werden leider nur max. 50 TeilnehmerInnen vor Ort dabei sein können. Es wird daher zusätzlich ein Live-Stream angeboten, für den ebenfalls eine Registrierung mit kleiner Gebühr vorgesehen ist. Vor-Anmeldungen sind formlos per email schon möglich.

Weitere Informationen und das Programm werden bis Ende August veröffentlicht.

https://www.akzept.eu/wp-content/uploads/2020/09/EinladungNaSuKo6Berlin2020.pdf

DGS. 29. Suchtmedizinischen Kongress  der Deutschen Gesellschaft für Suchtmedizin e.V. vom 
06. – 08.11.2020 in Berlin

 

5th European Harm Reduction Conference, Prag, 04.-06.11.2020

https://www.harmreductionconference.eu/

Lisbon Addictions 2019: Presentations and e-posters now available

Feedback survey results 

Some 1 337 participants — researchers, practitioners and policy experts from all over the world and a range of specialist areas — attended the third European conference on addictive behaviours and dependencies in Lisbon on 23–25 October.

The 2019 conference focussed on the ‘Future of addictions: new frontiers for policy, practice and science’ and offered high-level content tracks, big debates, various session formats, along with guided poster tours. The conference programme contained 850 presentations distributed over 150 sessions and showcased 264 e-posters.

https://www.lisbonaddictions.eu/lisbon-addictions-2019

13. Internationaler akzept Kongress am 10./11.6.2021 in Nürnberg

Barrieren in der Gesundheitsversorgung Drogenabhängiger überwinden
Der 13. akzept Kongress soll  am 10./11.6.2021 endlich einmal in Bayern, und zwar in Nürnberg stattfinden.
Das Kongressprogramm wird gemeinsam mit den Partnern in Nürnberg erarbeitet werden. Dabei werden drei Themenblöcke sicher eine zentrale Rolle spielen:
- Gesundheitliche und soziale Folgen der Prohibition
- Harm Reduction in allen Drogenhilfebereichen
- Suchthilfe praktisch
Die offizielle Einladung kann erst nach Eingang der Bewilligung  erfolgen.
Wir können aber schon Teilnahmeinteressenten notieren:
der early bird wird 110,00 € betragen, der Normaltarif 140,00 €.

https://www.akzept.eu/akzept-konferenzen-und-fachtage/

Berlin. 11.Europäische Konferenz zur Gesundheitsförderung in Haft (23. bis 25. Juni 2021)

Seit 13 Jahren verbinden die Internationalen Konferenzen zur Gesundheitsförderung in Haft wissenschaftliche Theorie mit der täglich gelebten Vollzugspraxis. Diese erfreulich produktive Form der Auseinandersetzung und des Austausches wollen wir weiter fortsetzen, um auf die zentralen Herausforderungen, die der Vollzugsalltag an Praxis, Politik und Forschung gleichermaßen stellt, die dringend notwendigen neuen Antworten zu geben.

Die 11. Europäische Konferenz zur Gesundheitsförderung in Haft wird am 17. und 18. September 2020 in Berlin stattfinden. Zum Motto „Wenn die Seele an der Pforte bleibt – psychische Störungen und Erkrankungen im Vollzug“ rufen die Veranstalter wiederum zur Einreichung von Beiträgen für das Konferenzprogramm auf

Einen besonderen Schwerpunkt im Programm nehmen diesmal psychische Störungen und der Umgang damit ein. Vom Umgang mit seelischen Nöten aufgrund des Freiheitsentzugs über Religion bis zu psychotischen Störungen reicht das Spektrum der Beiträge. Weitere Themen sind Suchtbehandlung, Neue Psychoaktive Substanzen, MigrantInnen in Haft, Menschenrechte, die Arbeitsbedingungen Bediensteter und vieles mehr. Das Konferenzprogramm ist noch im Werden, es wird ab Anfang 2020 abrufbar sein. Anmeldungen sind ab sofort möglich: 

https://gesundinhaft.eu/konferenzen/

Addiction Conferences 2019/2020/2021

Addiction Conferences 2019/2020/2021 is an indexed listing of upcoming meetings, seminars, congresses, workshops, programs, continuing CME courses, trainings, summits, and weekly, annual or monthly symposiums.

https://www.conferenceindex.org/conferences/addiction