A- A A+

Barriers and facilitators to hepatitis C (HCV) screening and treatment—a description of prisoners’ perspective

Des Crowley, Marie Claire Van Hout, John S. Lambert, Enda Kelly, Carol Murphy and Walter Cullen

Harm Reduction Journal 2018, 15:62, doi.org/10.1186/s12954-018-0269-z

https://harmreductionjournal.biomedcentral.com/articles/10.1186/s12954-018-0269-z

Associating conditional cash transfer to universal access to treatment could be the solution to the HCV epidemic among drug users (DUs)

Philippe Chossegros and Fiorant Di Nino

Harm Reduction Journal 2018, 15:63, doi.org/10.1186/s12954-018-0264-4

https://harmreductionjournal.biomedcentral.com/articles/10.1186/s12954-018-0264-4

Hepatitis C ist heilbar! (Broschüre der Deutschen AIDS-Hilfe)

Diese Broschüre soll darauf aufmerksam machen, dass sich die Behandlungen von Hepatis C mittlerweile geändert haben und diese heute hochwirksam, kurz und verträglich ist. Auch für Drogenkonsument_innen.

Diese Kampagne richtet sich speziell an Ärzt_innen.

Es gibt dazu auch ein passendes Plakat. (DAH – Deutsche AIDS-Hilfe, 2018, Druck- und Online-Version)

https://www.aidshilfe.de/shop/hepatitis-c-heilbar-broschure

Kosten für Hepatitis-C-Präparate seit 2015 rückläufig

Frankfurt am Main. Die Kosten der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für Hepatitis-C-Präparate sind seit 2015 zurückgegangen. Darauf hat der Statistik­dienstleister IQVIA heute hingewiesen. (aerzteblatt.de, 10.12.2018)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/99738/Kosten-fuer-Hepatitis-C-Praeparate-seit-2015-ruecklaeufig

BZgA/Hepatitis: Hepatitis - Frühzeitig erkennen und behandeln - Informationspaket für die ärztliche Praxis

Köln – (...) Hausärztliche und suchtmedizinische Praxen können zur frühzeitigen Erkennung und Prävention von Hepatitis-Virusinfektionen beitragen. Um Sie in Ihrer Arbeit zu unterstützen, hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Zusammenarbeit mit dem Robert Koch-Institut (RKI), der Deutschen Leberstiftung, medizinischen Fachgesellschaften, Patientenvertretungen/Verbänden und der Deutschen AIDS-Hilfe (DAH) verschiedene Materialien zu Hepatitis-Virusinfektionen für die ärztliche Praxis erstellt. (BZgA, 21.11.2018)

https://www.liebesleben.de/fachkraefte/praevention-aerztliche-praxis/materialien-zur-hepatitis-virusinfektion/

Paris/Berlin. Hilfsorganisationen fechten Entscheidung zu Hepa­titis-C-Medikament an

Ärzte ohne Grenzen und fünf weitere Organisationen haben Berufung gegen die Entscheidung des Europäischen Patentamts (EPA) eingelegt, ein Patent des Pharmaunternehmens Gilead Science auf den Wirkstoff Sofosbuvir gegen Hepatitis C aufrecht zu erhalten. (aerzteblatt.de, 05.12.2018)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/99646/Hilfsorganisationen-fechten-Entscheidung-zu-Hepatitis-C-Medikament-an

Daten aus dem Deutschen Hepatitis C-Register belegen Effektivität und Ökonomie aktueller HCV-Therapien 

Erkrankungen an Leber, Magen, Darm oder Bauchspeicheldrüse zählen nach Herz-Kreislaufstörungen zu den häufigsten Erkrankungen in Deutschland. Die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) und ihre Sektion Endoskopie richtete gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) Mitte September in München im Rahmen ihrer 73. Jahrestagung den wichtigsten deutschen Fachkongress aus. Der Kongress stand in diesem Jahr unter dem Motto: „Vision gestaltet Wirklichkeit: Spannungsfeld Ökonomie – Mensch – Digitalisierung“. Experten des Deutschen Hepatitis C-Registers (DHC-R) präsentierten im Rahmen des wissenschaftlichen Kongresses aktuelle Daten zur Therapie der Hepatitis C, die Sicherheit, Effektivität und Ökonomie belegen. (journalmed.de, 29.10.2018)

https://www.journalmed.de/news/anzeigen/Daten_aus_dem_Deutschen_Hepatitis_C_Register_belegen_Effektivitaet_und_Oekonomie_aktueller_HCV_Therapien

Beyond interferon side effects: What residual barriers exist to DAA hepatitis C treatment for people who inject drugs? 

Madden A, Hopwood M, Neale J, Treloar C (2018) 

PLoS ONE 13(11): e0207226. doi.org/10.1371/journal.pone.0207226

https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0207226

New highly diverse hepatitis C strains detected in sub-Saharan Africa have unknown susceptibility to direct-acting antiviral treatments.

Davis C, Mgomella GS, Filipe ADS, Frost EH, Giroux G, Hughes J, Hogan C, Kaleebu P, Asiki G, McLauchlan J, Niebel M, Ocama P, Pomila C, Pybus OG, Pépin J, Simmonds P, Singer JB, Sreenu VB, Wekesa C, Young EH, Murphy DG, Sandhu M, Thomson EC.

Hepatology. 2018 Nov 2. doi: 10.1002/hep.30342. 

Abstract

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/30387174

Combination interventions for Hepatitis C and Cirrhosis reduction among people who inject drugs: An agent-based, networked population simulation experiment. 

Khan B, Duncan I, Saad M, Schaefer D, Jordan A, Smith D, et al. (2018) 

PLoS ONE 13(11): e0206356. https://doi.org/10.1371/journal.pone.0206356

https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0206356

Association between rapid utilisation of direct hepatitis C antivirals and decline in the prevalence of viremia among people who inject drugs in Australia.

Jenny I, Gregory JD, Beth C, Philip C, Jason G, Lisa M.

J Hepatol. 2018 Oct 24. pii: S0168-8278(18)32494-2. doi: 10.1016/j.jhep.2018.09.030.

Abstract

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/30367897

A comparison of two biological markers of recent hepatitis C virus (HCV) infection: implications for the monitoring of interventions and strategies to reduce HCV transmission among people who inject drugs.

Hope VD, Harris RJ, Vickerman P, Platt L, Shute J, Cullen KJ, Ijaz S, Mandal S, Ncube F, Desai M, Parry JV.

Euro Surveill. 2018 Nov;23(47). doi: 10.2807/1560-7917.ES.2018.23.47.1700635.

https://www.eurosurveillance.org/content/10.2807/1560-7917.ES.2018.23.47.1700635

Sex-Dependent Outcome of Hepatitis B and C Viruses Infections: Synergy of Sex Hormones and Immune Responses?

Ruggieri A, Gagliardi MC, Anticoli S.

Front Immunol. 2018 Oct 8;9:2302. doi: 10.3389/fimmu.2018.02302.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6186821/

Previous incarceration impacts access to hepatitis C virus (HCV) treatment among HIV-HCV co-infected patients in Canada.

Kronfli N, Nitulescu R, Cox J, Moodie EE, Wong A, Cooper C, Gill J, Walmsley S, Martel-Laferrière V, Hull MW, Klein MB; Canadian Co-Infection Cohort Study.

J Int AIDS Soc. 2018 Nov;21(11):e25197. doi: 10.1002/jia2.25197.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6246945/

Impact of successful treatment with direct-acting antiviral agents on health-related quality of life in chronic hepatitis C patients.

Juanbeltz R, Martínez-Baz I, San Miguel R, Goñi-Esarte S, Cabasés JM, Castilla J (2018) 

PLoS ONE 13(10): e0205277. doi.org/10.1371/journal.pone.0205277

https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0205277

WHO. TESTING APPROACHES TO DETECT CHRONIC HEPATITIS C.

WHO Guidelines on Hepatitis B and C Testing. Geneva: World Health Organization; 2017 Feb. 

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK442262/

Strategies for achieving viral hepatitis C micro-elimination in the Netherlands.

Kracht PAM, Arends JE, van Erpecum KJ, Urbanus A, Willemse JA, Hoepelman AIM, Croes EA.

Hepatol Med Policy. 2018 Sep 29;3:12. doi: 10.1186/s41124-018-0040-9. 

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6162944/

Spleen stiffness mirrors changes in portal hypertension after successful interferon-free therapy in chronic-hepatitis C virus patients.

Ravaioli F, Colecchia A, Dajti E, Marasco G, Alemanni LV, Tamè M, Azzaroli F, Brillanti S, Mazzella G, Festi D.

World J Hepatol. 2018 Oct 27;10(10):731-742. doi: 10.4254/wjh.v10.i10.731.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6206152/

Drug consumption rooms (DCRs) as a setting to address hepatitis C - findings from an international online survey.

Belackova V, Salmon AM, Schatz E, Jauncey M.

Hepatol Med Policy. 2018 Aug 22;3:9. doi: 10.1186/s41124-018-0035-6.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6103962/

Update on global epidemiology of viral hepatitis and preventive strategies.

Jefferies M, Rauff B, Rashid H, Lam T, Rafiq S.

World J Clin Cases. 2018 Nov 6;6(13):589-599. doi: 10.12998/wjcc.v6.i13.589. Review.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6232563/

Hepatitis C virus prevention and care for drug injectors: the French approach.

Delile JM, de Ledinghen V, Jauffret-Roustide M, Roux P, Reiller B, Foucher J, Dhumeaux D.

Hepatol Med Policy. 2018 Jun 5;3:7. doi: 10.1186/s41124-018-0033-8. 

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5987624/

Neue Ansätze für Impfungen gegen Hepatitis C-Viren

Seit einigen Jahren können Infektionen mit dem Hepatitis C-Virus gut behandelt und die Betroffenen mit modernen Medikamenten geheilt werden. Dennoch suchen Forschende nach einem Impfstoff gegen das Virus, das sich auf unsere Leber spezialisiert hat, chronische Infektionen verursacht und nach wie vor der häufigste Grund für Lebertransplantationen ist. Die Gründe für die Suche nach einem Impfstoff sind schnell genannt: Die Medikamente sind sehr kostspielig und längst nicht allen Infizierten zugänglich. Zudem schützt die Behandlung nicht vor einer Neuinfektion. Im Journal of Hepatology stellten Forschende des TWINCORE kürzlich neue Ansätze für einen Impfstoff gegen das Virus vor. (TWINCORE - Zentrum für Experimentelle und Klinische Infektionsforschung, 06.12.2018)

https://idw-online.de/de/news707460

Oncogenic Signaling Induced by HCV Infection.

Virzì A, Roca Suarez AA, Baumert TF, Lupberger J.

Viruses. 2018 Oct 2;10(10). pii: E538. doi: 10.3390/v10100538. Review.

https://www.mdpi.com/1999-4915/10/10/538

Functional and immunogenic characterization of diverse HCV glycoprotein E2 variants.

Khera T, Behrendt P, Bankwitz D, Brown RJP, Todt D, Doepke M, Ghafoor Khan A, Schulze K, Law J, Logan M, Hockman D, Wong JAJ, Dold L, Gonzalez-Motos V, Spengler U, Viejo-Borbolla A, Ströh L, Krey T, Tarr AW, Steinmann E, Manns MP, Klein F, Guzman CA, Marcotrigiano J, Houghton M, Pietschmann T.

J Hepatol. 2018 Nov 12. pii: S0168-8278(18)32527-3. doi: 10.1016/j.jhep.2018.11.003. 

Abstract

https://www.journal-of-hepatology.eu/article/S0168-8278(18)32527-3/fulltext

HBV-HCV Coinfection: Viral Interactions, Management, and Viral Reactivation.

Mavilia MG, Wu GY.

J Clin Transl Hepatol. 2018 Sep 28;6(3):296-305. doi: 10.14218/JCTH.2018.00016. Epub 2018 Jul 6. Review.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6160312/

HCV-RNA Is Readily Detectable in Nasal and Rectal Fluids of HCV Patients with High Viremia (Poster)

Dr. David CHROMY, Ralf SCHMIDT, Mattias MANDORFER, Gerold F LANG, Theresia POPOW-KRAUPP, Thomas REIBERGER, Florian MAYER

AASLD 2018 Nov 9-13 SF, The Liver Meeting, San Francisco, November 2018

http://www.natap.org/2018/AASLD/AASLD_152.htm

Pathways to ensure universal and affordable access to hepatitis C treatment.

Douglass CH, Pedrana A, Lazarus JV, 't Hoen EFM, Hammad R, Leite RB, Hill A, Hellard M.

BMC Med. 2018 Oct 9;16(1):175. doi: 10.1186/s12916-018-1162-z.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6176525/

Long-term follow-up after cure from chronic hepatitis C virus infection shows occult hepatitis and a risk of hepatocellular carcinoma in noncirrhotic patients.

Lybeck C, Brenndörfer ED, Sällberg M, Montgomery SM, Aleman S, Duberg AS.

Eur J Gastroenterol Hepatol. 2018 Nov 19. doi: 10.1097/MEG.0000000000001316.

Abstract

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/30461522

Towards hepatitis C virus elimination: Egyptian experience, achievements and limitations.

Omran D, Alboraie M, Zayed RA, Wifi MN, Naguib M, Eltabbakh M, Abdellah M, Sherief AF, Maklad S, Eldemellawy HH, Saad OK, Khamiss DM, El Kassas M.

World J Gastroenterol. 2018 Oct 14;24(38):4330-4340. doi: 10.3748/wjg.v24.i38.4330. Review.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6189850/

Screening auf Hepatitis B und Hepatitis C: Nutzen mangels geeigneter Studien unklar- Risikogruppen-Screening auf Hepatitis C bedarf gründlicher Begleitevaluation

Hepatitis B und Hepatitis C sind vor allem über das Blut übertragene Vireninfektionen, die – oftmals unbemerkt – chronisch werden und dann die Leber irreversibel schädigen können. Diskutiert wird, ob ein regelmäßiges Screening der Allgemeinbevölkerung oder einzelner Risikogruppen diese Erkrankungen eindämmen könnte, etwa durch eine frühzeitige Identifikation und Behandlung oder ein verändertes Risikoverhalten der Betroffenen. Ein Screening kann aber auch Nachteile haben, zum Beispiel Ängste auslösen.
Überwiegen bei Hepatitis B und C die Vorteile für die Betroffenen oder für die Gesamtbevölkerung die potenziellen Nachteile? Diesen Fragen ist das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) nun systematisch nachgegangen. Im Mai 2018 hatte es zwei Vorberichte veröffentlicht und zur Diskussion gestellt. Nach Auswertung der eingegangenen Stellungnahmen stellt das Institut nun seine Abschlussberichte vor. Das Hauptergebnis: Mangels aussagekräftiger Evidenz bleibt das Nutzen-Schaden-Verhältnis von Screenings auf Hepatitis B und Hepatitis C unklar. (Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG), 14.11.2018)

https://idw-online.de/de/news706000