A- A A+

Webinar. Opioidabhängigkeit aktuell vor dem Hintergrund der COVID19 Pandemie (Aufzeichnung, Video, 60:00)

Referenten: Prof. Jens Reimer, Dr. Thomas Poehlke

Die Veranstaltung ist von der BLÄK mit 1 CME-Punkt anerkannt

https://step-initiative.de/demand_page/video_page.html

TAKE HOME OPIATE SUBSTITUTE THERAPIES (OST) ADVOCACY BRIEF

EuroNPUD – European Network of People who use Drugs, 2020

http://www.civilsocietyforumondrugs.eu/wp-content/uploads/2021/02/Advocacy-Brief-F4.pdf

The health and social consequences during the initial period of the COVID-19 pandemic among current and former people who inject drugs: A rapid phone survey in Baltimore, Maryland. 

Genberg BL, Astemborski J, Piggott DA, Woodson-Adu T, Kirk GD, Mehta SH. 

Drug Alcohol Depend. 2021 Feb 13;221:108584. doi: 10.1016/j.drugalcdep.2021.108584. Epub ahead of print. PMID: 33607497; PMCID: PMC7881742.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7881742/

Leveraging COVID-19 to sustain regulatory flexibility in the treatment of opioid use disorder. 

Stringer KL, Langdon KJ, McKenzie M, Brockmann B, Marotta P. 

J Subst Abuse Treat. 2021 Apr;123:108263. doi: 10.1016/j.jsat.2020.108263. Epub 2020 Dec 26. PMID: 33612196; PMCID: PMC7900610.

Abstract

https://www.journalofsubstanceabusetreatment.com/artichttps://www.journalofsubstanceabusetreatment.com/article/S0740-5472(20)30520-1/fulltext

Take-home dosing experiences among persons receiving methadone maintenance treatment during COVID-19. 

Figgatt MC, Salazar Z, Day E, Vincent L, Dasgupta N. 

J Subst Abuse Treat. 2021 Apr;123:108276. doi: 10.1016/j.jsat.2021.108276. Epub 2021 Jan 8. PMID: 33612201.

https://www.journalofsubstanceabusetreatment.com/article/S0740-5472(21)00002-7/fulltext(21)00002-7/fulltext

Designing and Evaluating COVID-19 Protocols for an Office-Based Opioid Treatment Program in an Urban Underserved Setting. 

O'Gurek DT. 

J Am Board Fam Med. 2021 Feb;34(Suppl):S136-S140. doi: 10.3122/jabfm.2021.S1.200207. PMID: 33622828.

https://www.jabfm.org/content/34/Supplement/S136

Substance Use Disorder Treatment via Telemedicine During Coronavirus Disease 2019

Zekan, Mary et al.

The Journal for Nurse Practitioners, Volume 0, Issue 0 

https://www.npjournal.org/article/S1555-4155(21)00020-9/fulltext

ASAM. Supporting Access to Telehealth for Addiction Services: Regulatory Overview and General Practice Considerations

Purpose of the document

The purpose of this document is to provide guidance to addiction treatment clinicians and programs on the regu- latory and general practice issues related to the use of telehealth during the COVID-19 national emergency, which is also a public health emergency. (ASAM – American Society of Addiction Medicine, 18.09.2020)

https://www.asam.org/Quality-Science/covid-19-coronavirus/supporting-access-to-telehealth-for-addiction-services

Follow-up Survey of US Adult Reports of Mental Health, Substance Use, and Suicidal Ideation During the COVID-19 Pandemic, September 2020. 

Czeisler MÉ, Lane RI, Wiley JF, Czeisler CA, Howard ME, Rajaratnam SMW. 

JAMA Netw Open. 2021 Feb 1;4(2):e2037665. doi: 10.1001/jamanetworkopen.2020.37665. PMID: 33606030.

https://jamanetwork.com/journals/jamanetworkopen/fullarticle/2776559

Mechanisms for substance use disorders in COVID-19. 

Lin Z. 

Mol Psychiatry. 2021 Feb 15:1–2. doi: 10.1038/s41380-021-01041-0. Epub ahead of print. PMID: 33589741; PMCID: PMC7883533.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7883533/

Alcohol dependence during COVID-19 lockdowns. 

Killgore WDS, Cloonan SA, Taylor EC, Lucas DA, Dailey NS. 

Psychiatry Res. 2021 Feb;296:113676. doi: 10.1016/j.psychres.2020.113676. Epub 2020 Dec 25. PMID: 33385782.

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0165178120333370

Bevölkerung mit einem erhöhten Risiko für schwere COVID-19-Verläufe in Deutschland. Auswertungen der Studie GEDA 2019/2020-EHIS. 

Rommel A, von der Lippe E, Treskova-Schwarzbach M, Scholz S (2021) 

Journal of Health Monitoring 6(S2): 2–15. DOI 10.25646/7858.2

https://www.rki.de/DE/Content/Gesundheitsmonitoring/Gesundheitsberichterstattung/GBEDownloadsJ/JoHM_S2_2021_Risikogruppen_COVID_19.pdf

RKI: Über die Hälfte der Bevölkerung hätte bei COVID-19 ein erhöhtes Risiko

Berlin – Jeder 2. Deutsche über 15 Jahre hätte im Fall einer SARS-CoV-2-Infektion ein erhöhtes Risiko auf einen schweren Verlauf von COVID-19. Dies geht aus einer Studie im Journal of Health Monitoring (2021: DOI: 10.25646/7858) hervor. Unter den Gefährdeten sind überdurchschnittlich viele Männer und Menschen mit einem niedrigen Bildungsniveau sowie Alleinstehende. Auch ein gewisses West-Ost-Gefälle ließ sich nachweisen. (aerzteblatt.de, 25.02.2021)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/121510/RKI-Ueber-die-Haelfte-der-Bevoelkerung-haette-bei-COVID-19-ein-erhoehtes-Risiko

Corona: Impfung in Arztpraxen ermöglicht Erstimpfung für alle Bürger bis Juli

Berlin – Eine SARS-CoV-2-Erstimpfung der erwachsenen Bevölkerung könnte günstigstenfalls schon in der ersten Julihälfte, die vollständige Immunisierung Anfang August abgeschlossen sein, wenn weitere Impfstoffe kurzfristig zugelassen und alle verfügbaren Impfdosen schnellstmöglich verimpft werden. Dies ist das zentrale Ergebnis von heute vorgestellten Analysen des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung (Zi) . (aerzteblatt.de, 24.02.2021)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/121434/Corona-Impfung-in-Arztpraxen-ermoeglicht-Erstimpfung-fuer-alle-Buerger-bis-Juli

Appelle für Patentaussetzung bei Impfstoffen

Berlin/Wien – Ärzte ohne Grenzen und der Jesuitenorden in Österreich und Deutschland rufen dazu auf, beim Treffen der Welthandelsorganisation (WTO) im März die vorübergehende Aussetzung des Patents auf die COVID-19-Impfung durchzusetzen. (aerzteblatt.de, 25.02.2021)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/121487/Appelle-fuer-Patentaussetzung-bei-Impfstoffen

Schweiz/Zürich. ARUD Newsletter 1/2021 (Februar 2021)

Inhalt:

Arud-Symposium: Schadensminderung durch E-Zigaretten

RisikopatientInnen gegen Corona geimpft

Grünes Licht für Studie mit Diaphin zur intranasalen Anwendung

Blick zurück: 30 Jahre Arud

https://arud.ch/newsletter/newsletter-februar-2021

KBV. Vorbereitungen auf Corona-Impfungen in Arztpraxen in vollem Gange

Die Vorbereitungen für das Verabreichen der Corona-Schutzimpfung in den Arztpraxen laufen auf Hochtouren. Denn sobald ausreichend Impfstoffe da sind, müssen die Vertragsärzte in die Impfkampagne einbezogen werden, um einen Impfstau zu vermeiden, wie der KBV-Vorstand heute vor Journalisten betonte. (KBV-Praxisnachrichten, 24.02.2021)

https://www.kbv.de/html/1150_50684.php

The scientific and ethical feasibility of immunity passports

Brown, Rebecca C H et al.

The Lancet Infectious Diseases, Volume 21, Issue 3, e58 - e63 

https://www.thelancet.com/journals/laninf/article/PIIS1473-3099(20)30766-0/fulltext

KBV. Impf-Priorisierungsgruppen angepasst - KBV bietet Infomaterialien für Praxen

Beschäftigte an Grund- und Förderschulen sowie in der Kindertagesbetreuung können sich früher gegen SARS-CoV-2 impfen lassen. Das sieht die geänderte Impfverordnung des Bundesgesundheitsministeriums vor, die am Mittwoch in Kraft getreten ist. Die KBV bietet ein Schaubild zu den Impf-Priorisierungsgruppen sowie weitere Informationsmaterialien für Praxen zur Corona-Schutzimpfung. (KBV-Praxisnachrichten, 25.02.2021)

https://www.kbv.de/html/1150_50703.php

Corona-Pandemie. Nur globale und faire Impfung kann uns schützen 

Ein Gastbeitrag von Tedros Adhanom Ghebreyesus, Louise Mushikiwabo, Moussa Faki Mahamat und Chrysoula Zacharopoulou

Wir müssen die aktuelle Coronakrise in eine Chance verwandeln, um eine nachhaltigere und gerechtere Welt aufzubauen. Hilft Europa Afrika in der Pandemie nicht, droht ein Fiasko. (Spiegel online. 25.02.2021)

https://www.spiegel.de/politik/ausland/corona-nur-globale-und-faire-impfung-kann-uns-schuetzen-gastbeitrag-a-08321e77-2832-4739-9bd8-e5375d6c1b9c

The drug war must end: The right to life, liberty and security of the person during the COVID-19 pandemic for people who use drugs. 

VANDU., WAHRS., BCAPOM. et al.

Harm Reduct J 18, 21 (2021). doi.org/10.1186/s12954-021-00474-8

https://harmreductionjournal.biomedcentral.com/articles/10.1186/s12954-021-00474-8

Keine Impfpflicht, aber eine moralische Verantwortung

Hamburg – Die Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Alena Buyx, hat sich in der Coronapandemie gegen eine staatlich vorgeschriebene Impfpflicht in Deutschland ausgesprochen. Zugleich sieht sie die Bevölkerung aber in der Verantwortung: „Gibt es eine moralische Pflicht, sich impfen zu lassen? Ja.“, sagte Buyx dem Spiegel. (aerzteblatt.de, 17.02.2021)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/121253/Keine-Impfpflicht-aber-eine-moralische-Verantwortung

High-Income Countries Have Secured the Bulk of COVID-19 Vaccines. 

Kuehn BM. 

JAMA. 2021 Feb 16;325(7):612. doi: 10.1001/jama.2021.0189. PMID: 33591354.

https://jamanetwork.com/journals/jama/fullarticle/2776341

Pflegende im Krankenhaus sollen zweite Coronaprämie erhalten

Berlin – Die Bundesregierung will Pflegekräften in Krankenhäusern, die infolge der Coronapandemie besonders belastet waren, erneut eine Prämie als einmalige Sonderleistung auszahlen. Für bestimmte Krankenhäuser sollen dafür insgesamt 450 Millionen Euro als Bonuszahlung zur Verfügung gestellt werden, die die Geschäftsführung zusammen mit den Arbeitnehmervertretern an die Pflegekräfte im jeweiligen Krankenhaus verteilen sollen. (aerzteblatt.de, 19.02.2021)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/121317/Pflegende-im-Krankenhaus-sollen-zweite-Coronapraemie-erhalten

Bundesärztekammer. Ärztlicher Pandemierat legt Schutzkonzept für Alten- und Pflegeheime vor

Berlin – Mehr ärztlichen Sachverstand in die Bekämpfung der Coronapandemie einbringen – das ist das Ziel des Pandemierates der Bundesärztekammer (BÄK). Die interdisziplinär besetzte Arbeitsgruppe „Vulnerable Gruppen“ des Gremiums hat nun ein Positionspapier „Schutzkonzept für Alten- und Pflegeheime: Lessons Learned“ vorgestellt. (aerzteblatt.de, 17.02.2021)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/120963/Aerztlicher-Pandemierat-legt-Schutzkonzept-fuer-Alten-und-Pflegeheime-vor

Haltung zu Corona: Ärztekammer Thüringen ermittelt gegen Ärzte

Jena – Die Landesärztekammer Thüringen hat im Zusammenhang mit der Haltung von Ärzten zur Coronapandemie zwei berufsrechtliche Ermittlungsverfahren gegen Mediziner eingeleitet. Insgesamt lägen 22 Hinweise gegen Kammermitglieder vor, die geprüft würden, sagte eine Sprecherin heute. (aerzteblatt.de, 17.02.2021)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/121269/Haltung-zu-Corona-Aerztekammer-Thueringen-ermittelt-gegen-Aerzte

Hamburg. Fixerstuben in Hamburg. Süchtige leben seit Corona gefährlicher

In sogenannten Fixerstuben können drogenabhängige Menschen in einem geschützten Raum Drogen konsumieren. Wegen Corona können dort weniger Menschen betreut werden und ihr Alltag ist noch härter geworden, so die Erfahrung in Hamburg. (Deutschlandfunk Kultur, 22.02.2021, Text und Audio, 07:30)

https://www.deutschlandfunkkultur.de/fixerstuben-in-hamburg-suechtige-leben-seit-corona.976.de.html

Consequences of COVID-19 crisis for persons with HIV: the impact of social determinants of health. 

Waterfield KC, Shah GH, Etheredge GD, Ikhile O.

BMC Public Health. 2021 Feb 5;21(1):299. doi: 10.1186/s12889-021-10296-9. PMID: 33546659; PMCID: PMC7863613.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7863613/

Helping People Who Are Homeless Stay Healthy During the Pandemic. 

Rubin R. 

JAMA. 2021 Feb 9;325(6):517-519. doi: 10.1001/jama.2020.23436. PMID: 33471026.

https://jamanetwork.com/journals/jama/fullarticle/2775588

COVID-19 Adaptations in the Care of Patients with Opioid Use Disorder: a Survey of California Primary Care Clinics. 

Caton L, Cheng H, Garneau HC, Fisher T, Harris-Mills B, Hurley B, Newman S, McGovern MP. J Gen Intern Med. 2021 Jan 28:1–8. doi: 10.1007/s11606-020-06436-3. Epub ahead of print. PMID: 33511572; PMCID: PMC7842998.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7842998/