A- A A+

Frequent Cannabis Use and Cessation of Injection of Opioids, Vancouver, Canada, 2005-2018 

Reddon H, DeBeck K, Socias ME, et al. 

[published online ahead of print, 2020 Aug 20]. Am J Public Health. 2020;e1-e8. doi:10.2105/AJPH.2020.305825

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32816538/

BfArM erteilt Zuschlag für den Vertrieb von Cannabis

Frankfurt am Main – Die Cannabisagentur des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) beauftragt die Cansativa GmbH mit Logistik- und Dienstleistungen für den Großhandel mit dem gesamten deutschen Cannabisanbau. (aerzteblatt.de, 20.08.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/115797/BfArM-erteilt-Zuschlag-fuer-den-Vertrieb-von-Cannabis

Cannabisarzneimittel in der Schmerztherapie. 

Cremer-Schaeffer, P., Schmidt-Wolf, G. & Broich, K. 

Schmerz 33, 415–423 (2019). doi.org/10.1007/s00482-019-00399-z

Abstract

Cannabisarzneimittel in der Schmerztherapie. 

 

Cannabidiol for the treatment of cannabis use disorder: a phase 2a, double-blind, placebo-controlled, randomised, adaptive Bayesian trial

Freeman, Tom P et al.

The Lancet Psychiatry, Volume 0, Issue 0 

www.thelancet.com/journals/lanpsy/article/PIIS2215-0366(20)30290-X/fulltext

Medizinalhanf. Patienteninformation zur Studie: Patientenbefragung zu Therapieeffekten verschiedener Cannabisblütensorten

Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer,

im Rahmen dieser Studie möchten wir aus Ihren Erfahrungen mit Cannabisblüten als Medizin lernen. Ziel der Studie ist es, neue Erkenntnisse zur Wirksamkeit von Cannabisblüten als Medizin bei unterschiedlichen Erkrankungen zu gewinnen. Eine Teilnahme an dieser Studie ist daher nur möglich, wenn Sie Medizinalcannabisblüten aus der Apotheke zur Behandlung einer Erkrankung oder der damit verbundenen Symptome nutzen. Besonders sind wir daran interessiert, etwas über den Vergleich verschiedener Cannabisblütensorten zu erfahren. Allerdings können Sie auch dann an dieser Studie teilnehmen, wenn Sie bisher nur eine Cannabisblütensorte verwendet haben. (MHH – Medizinische Hochschule Hannover, ACM – Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin, August 2020)

www.soscisurvey.de/cannabis-sorten/

USA. States allow misleading claims that cannabis can treat opioid addiction

As Stanford postdoc Chelsea Shover, PhD, was scrolling through her Twitter feed, one image stopped her cold.

Someone from a physician organization, alarmed by claims made in a Pennsylvania cannabis dispensary's advertisement, had retweeted it. The ad was aimed at people taking Suboxone, a medication approved by the U.S. Food and Drug Administration for treating opioid use disorder. (Stanford Medicine, USA, 15.07.2020)

USA. States allow misleading claims that cannabis can treat opioid addiction

Positive Allosteric Modulation of CB1 Cannabinoid Receptor Signaling Enhances Morphine Antinociception and Attenuates Morphine Tolerance Without Enhancing Morphine-Induced Dependence or Reward. 

Slivicki RA, Iyer V, Mali SS, et al. 

Front Mol Neurosci. 2020;13:54. Published 2020 Apr 28. doi:10.3389/fnmol.2020.00054

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7199816/

A Cross-Sectional and Prospective Comparison of Medicinal Cannabis Users and Controls on Self-Reported Health

Nicolas J. Schlienz, Ryan Scalsky, Erin L. Martin, Heather Jackson, Joel Munson, Justin C. Strickland, Marcel O. Bonn-Miller, Mallory Loflin, and Ryan Vandrey

Cannabis and Cannabinoid Research 0 0:0

https://www.liebertpub.com/doi/full/10.1089/can.2019.0096

Clinically Significant Drug-Drug Interaction Between Methadone and Cannabidiol. 

Madden K, Tanco K, Bruera E. Clinically 

Pediatrics. 2020;145(6):e20193256. doi:10.1542/peds.2019-3256

Abstract

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32444381/

Neue Kurzinformation zu medizinischem Cannabis erschienen

Berlin – Das aktuelle Wissen über die medizinischen Wirkungen von Cannabis sowie mög­liche Risiken stellt eine kürzlich veröffentlichte Kurzinformation für Patienten zusammen. Auch nötige Schritte, um ein ärztliches Rezept für Cannabis zu bekommen, werden erläutert.

Das doppelseitige Dokument wurde vom Ärztlichen Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) im Auftrag der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und der Bundesärztekammer erstellt. (aerzteblatt.de, 26.03.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/111414/Neue-Kurzinformation-zu-medizinischem-Cannabis-erschienen

The impact of naturalistic cannabis use on self-reported opioid withdrawal

Bergeria, Cecilia L. et al.

Journal of Substance Abuse Treatment, Volume 113, 108005 

Abstract

https://www.journalofsubstanceabusetreatment.com/article/S0740-5472(19)30564-1/pdf

Potential Adverse Drug Events with Tetrahydrocannabinol (THC) Due to Drug–Drug Interactions.

Brown, J.D. 

J. Clin. Med. 2020, 9, 919.

https://www.mdpi.com/2077-0383/9/4/919/htm

UN. United Nations Pushes Crucial Cannabis Vote Back to December

The United Nations is poised to delay a vote on the World Health Organization’s cannabis scheduling recommendations for a second time.

Cannabis is currently classified as Schedule IV. It is the most restrictive schedule, reserved for substances of negligible medical value. Last year, the WHO recommended that it be moved to Schedule I, the least restrictive schedule, which includes substances with a medical value. It also recommended descheduling cannabis that is high in CBD but low in THC. (grizzle.com, USA, 04.03.2020)

https://grizzle.com/united-nations-pushes-crucial-cannabis-vote-back-to-december/

Grüne für Abschaffung des Genehmigungsvorbehalts bei medizinischem Cannabis

Berlin – Der bestehende Genehmigungsvorbehalt der Krankenkassen bei der Verordnung von medizinischem Cannabis sollte abgeschafft werden. Dafür machen sich die Grünen im Bundestag anlässlich des dritten Jahrestags des Inkrafttretens des Cannabis-als-Medizin-Gesetzes stark. (aerzteblatt.de, 10.03.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/110951/Gruene-fuer-Abschaffung-des-Genehmigungsvorbehalts-bei-medizinischem-Cannabis

Umsatz mit Medizinalcannabis steigt

Berlin – Der Umsatz mit Medizinalcannabis ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Zwischen Januar und Oktober 2019 erhöhte sich der Umsatz von rund 8,2 Millionen auf rund 12,4 Millionen Euro oder rund 52 Prozent. Das geht aus der Antwort der Bundesre­gierung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion hervor. (aerzteblatt.de, 03.03.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/110803

A novel phytocannabinoid isolated from Cannabis sativa L. with an in vivo cannabimimetic activity higher than Δ9-tetrahydrocannabinol: Δ9-Tetrahydrocannabiphorol.

Citti, C., Linciano, P., Russo, F. et al. 

Sci Rep 9, 20335 (2019). doi.org/10.1038/s41598-019-56785-1

https://www.nature.com/articles/s41598-019-56785-1

Cannabiskonsum: Rekreative oder medizinische Beweggründe? Befragung von Betroffenen

Andreas Wenger, Michael Schaub, Schweizer Institut für Sucht- und Gesundheitsforschung

Nr. 399/2019

https://www.isgf.uzh.ch/dam/jcr:5df6e50f-7116-4636-9982-b66e645f1d9a/RCA_MedCan_Bericht_Def_2019-10-24.pdf

Matched pilot study examining cannabis-based dronabinol for acute pain following traumatic injury

Schneider-Smith E, Salottolo K, Swartwood C, et al

Trauma Surgery & Acute Care Open 2020;5:e000391. doi: 10.1136/tsaco-2019-000391 

https://tsaco.bmj.com/content/5/1/e000391.full

Zahl der Anträge für Cannabis auf Rezept steigt an

Düsseldorf – Die Zahl der Genehmigungsanträge für einen medizinisch begründeten Konsum von Cannabis steigt weiter. Von März bis Dezember 2017 habe es noch 3.090 Anträge gegeben, 2018 dann 5.238 und im vergangenen Jahr 6.094, wie aus einer heute in Berlin vorgestellten Analyse der Barmer hervorgeht. (aerzteblatt.de, 07.02.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/109220/Zahl-der-Antraege-fuer-Cannabis-auf-Rezept-steigt-an

Can cannabis help ease addiction?

Pharmacologist Yasmin Hurd sees promise in the cannabis-derived chemical cannabidiol for mitigating opioid dependence. 

Nature outlook, 11.09.2019

Nature 573, S7 (2019), doi: 10.1038/d41586-019-02684-4

https://www.nature.com/articles/d41586-019-02684-4

Antioxidative and Anti-Inflammatory Properties of Cannabidiol.

Atalay S, Jarocka-Karpowicz I, Skrzydlewska E.

Antioxidants (Basel). 2019 Dec 25;9(1). pii: E21. doi: 10.3390/antiox9010021. Review.

https://www.mdpi.com/2076-3921/9/1/21

Oral medicinal cannabinoids to relieve symptom burden in the palliative care of patients with advanced cancer: a double-blind, placebo controlled, randomised clinical trial of efficacy and safety of cannabidiol (CBD).

Good P, Haywood A, Gogna G, Martin J, Yates P, Greer R, Hardy J.

BMC Palliat Care. 2019 Dec 6;18(1):110. doi: 10.1186/s12904-019-0494-6.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6898965/

Medical Cannabis Use in Palliative Care: Review of Clinical Effectiveness and Guidelines – An Update [Internet].

MacDonald E, Farrah K.

Ottawa (ON): Canadian Agency for Drugs and Technologies in Health; 2019 Oct 29.

PMID: 31873991

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK551867/

Medical cannabis and insomnia in older adults with chronic pain: a cross-sectional study

Sznitman SR, Vulfsons S, Meiri D, et al

BMJ Supportive & Palliative Care Published Online First: 20 January 2020. doi: 10.1136/bmjspcare-2019-001938 

https://spcare.bmj.com/content/early/2020/01/08/bmjspcare-2019-001938

Gemeinsame Stellungnahme von ACM, VCA und SCM: Beschämend: Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker diskreditiert sich selbst mit Stellungnahme zur medizinischen Verwendung von Cannabis

Die Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin e.V. (ACM), der Verband der Cannabis versorgenden Apotheken e.V. (VCA) und das Selbsthilfenetzwerks Cannabis Medizin (SCM) haben am 21. Januar 2020 eine gemeinsame Pressmitteilung herausgegeben. (ACM-Mitteilungen, 25.01.2020)

http://www.cannabis-med.org/german/acm-mitteilungen/ww_de_db_cannabis_artikel.php?id=302#2

Potentieller Missbrauch. AMK: Apotheken haben bei Cannabis eine besondere Verantwortung

Nach Ansicht der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) haben Apotheker beim Thema Cannabis zu medizinischen Zwecken eine besondere Verantwortung, unter anderem was die missbräuchliche Anwendung angeht, wozu übrigens auch der Freizeitgebrauch zählt. In einer aktuellen Mitteilung informiert die AMK nun über mögliche Hinweise auf eine missbräuchliche Anwendung und gibt Tipps, wie Apotheker in so einem Fall reagieren sollen. (Deutsche Apotheker Zeitung online, 14.01.2020)

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2020/01/14/amk-apotheken-haben-bei-cannabis-eine-besondere-verantwortung

Effects of short-term cannabidiol treatment on response to social stress in subjects at clinical high risk of developing psychosis.

Appiah-Kusi E, Petros N, Wilson R, Colizzi M, Bossong MG, Valmaggia L, Mondelli V, McGuire P, Bhattacharyya S.

Psychopharmacology (Berl). 2020 Jan 8. doi: 10.1007/s00213-019-05442-6.

https://link.springer.com/article/10.1007%2Fs00213-019-05442-6

The therapeutic role of Cannabidiol in mental health: a systematic review. 

Khan, R., Naveed, S., Mian, N. et al. 

J Cannabis Res 2, 2 (2020) doi:10.1186/s42238-019-0012-y

https://jcannabisresearch.biomedcentral.com/articles/10.1186/s42238-019-0012-y

Cannabis Exposure is Associated With a Lower Likelihood of Neurocognitive Impairment in People Living With HIV.

Watson CW, Paolillo EW, Morgan EE, Umlauf A, Sundermann EE, Ellis RJ, Letendre S, Marcotte TD, Heaton RK, Grant I.

J Acquir Immune Defic Syndr. 2020 Jan 1;83(1):56-64. doi: 10.1097/QAI.0000000000002211.

Abstract

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/31809361

What You Need to Know (And What We’re Working to Find Out) About Products Containing Cannabis or Cannabis-derived Compounds, Including CBD

The FDA is working to answer questions about the science, safety, and quality of products containing cannabis and cannabis-derived compounds, particularly CBD. (FDA – US Food and Drug Administration, 25.11.2019)

https://www.fda.gov/consumers/consumer-updates/what-you-need-know-and-what-were-working-find-out-about-products-containing-cannabis-or-cannabis