A- A A+

Recreational marijuana policies have mixed effects on opioid use, may affect other substance use patterns

Most states have adopted marijuana policies that allow for medicinal and/or recreational use. Some prior research suggests such policies may increase marijuana use as a substitute for other more immediately harmful substances such as alcohol, opioids, and stimulants. In this study, researchers examined the relationship between recreational marijuana laws and subsequent substance use patterns, with a focus on prescription opioid misuse. (Recovery Research Institute, USA, 

https://www.recoveryanswers.org/research-post/recreational-marijuana-policies-mixed-effects-opioid-use-may-affect-other-substance-patterns/

Cannabis use and opioid relapse: An exploratory survival analysis of prospectively collected data. 

Naji L, Rosic T, Sanger N, Dennis B, Hillmer A, Hudson J, Worster A, Paul J, Marsh DC, Thabane L, Samaan Z. 

Front Psychiatry. 2022 Nov 16;13:1046649. doi: 10.3389/fpsyt.2022.1046649. PMID: 36465312; PMCID: PMC9708870.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC9708870/

Safety and Tolerability of Oral Cannabinoids in People Living with HIV on Long-Term ART: A Randomized, Open-Label, Interventional Pilot Clinical Trial (CTNPT 028).

Mboumba Bouassa RS, Needham J, Nohynek D, Singer J, Lee T, Bobeuf F, Samarani S, Del Balso L, Paisible N, Vertzagias C, Sebastiani G, Margolese S, Mandarino E, Klein M, Lebouché B, Cox J, Brouillette MJ, Routy JP, Szabo J, Thomas R, Huchet E, Vigano A, Jenabian MA, Costiniuk CT. 

Biomedicines. 2022 Dec 7;10(12):3168. doi: 10.3390/biomedicines10123168. PMID: 36551926; PMCID: PMC9775551.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC9775551/

Alleviation of opioid withdrawal by cannabis and delta-9-tetrahydrocannabinol: A systematic review of observational and experimental human studies. 

De Aquino JP, Bahji A, Gómez O, Sofuoglu M. 

Drug Alcohol Depend. 2022 Nov 18;241:109702. doi: 10.1016/j.drugalcdep.2022.109702. Epub ahead of print. PMID: 36434879.

Abstract

https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0376871622004392

USA: Marihuana senkt den Opioideinsatz bei Krebspatienten

New York – Die Legalisierung von Marihuana, das mittlerweile in 37 US-Bundesstaaten zu medizinischen Zwecken eingesetzt werden darf, hat möglicherweise zu einem Rückgang in der Verordnung von Opioiden bei Krebspatienten geführt, wie eine Querschnittstudie inJAMA Oncology (2022; DOI: 10.1001/jamaoncol.2022.5623) zeigt. (aerzteblatt.de, 07.12.2022)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/139348/USA-Marihuana-senkt-den-Opioideinsatz-bei-Krebspatienten

Hohe Hürden für Cannabisverordnung auf Kassenkosten

Kassel – Für die Verordnung von Cannabis zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) gelten hohe Anforderungen. Die Krankheit der Patienten muss sich deutlich „von durchschnittlichen Erkrankungen abhe­ben“, wie heute das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel entschied.

Danach müssen die behandelnden Ärzte umfassend begründen, warum andere Therapien nicht in Betracht kommen (Az: B 1 KR 21/21 R und weitere). Die ärztliche Verordnung von Cannabis ist bei „schwerwiegenden Erkrankungen“ grundsätzlich schon seit März 2017 möglich, wenn dies zur Linderung führen kann. Insbeson­dere bei chronischen Schmerzen gilt die Droge oft als gute Behandlungsmöglichkeit. (aerzteblatt.de, 07.11.2022)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/138761/Hohe-Huerden-fuer-Cannabisverordnung-auf-Kassenkosten

G-BA: Allgemeinmediziner sollen kein Cannabis mehr verordnen dürfen

Berlin – Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) plant Änderungen bei der Regulierung von medizinischem Cannabis. In einem Stellungnahmeverfahren können Fach- und Branchenverbände nun auf Vorschläge des Gre­miums für eine Änderung der Arzneimittel-Richtlinie (AM-RL) reagieren.

Unter anderem sollen Allgemeinmediziner kein Cannabis mehr verordnen dürfen. Die Verordnung von medizi­nischem Cannabis könnte damit künftig restriktiver gehandhabt werden als bisher. (aerzteblatt.de, 11.11.2022)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/138768/G-BA-Allgemeinmediziner-sollen-kein-Cannabis-mehr-verordnen-duerfen

The Pharmacogenetics of Cannabis in the Treatment of Chronic Pain. 

Poli P, Peruzzi L, Maurizi P, Mencucci A, Scocca A, Carnevale S, Spiga O, Santucci A. 

Genes (Basel). 2022 Oct 11;13(10):1832. doi: 10.3390/genes13101832. PMID: 36292717; PMCID: PMC9601332.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC9601332/

Cannabis Use Is Inversely Associated with Metabolic Disorders in Hepatitis C-Infected Patients (ANRS CO22 Hepather Cohort). 

Barré T, Bourlière M, Ramier C, Carrat F, Di Beo V, Protopopescu C, Marcellin F, Bureau M, Cagnot C, Dorival C, Zoulim F, Zucman-Rossi J, Duclos-Vallée JC, Fontaine H, Carrieri P, The Anrs/Afef Hepather Study Group. 

J Clin Med. 2022 Oct 18;11(20):6135. doi: 10.3390/jcm11206135. PMID: 36294456; PMCID: PMC9605108.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC9605108/

Cannabidiol Effect on Cue-Induced Craving for Individuals with Opioid Use Disorder Treated with Buprenorphine: A Small Proof-of-Concept Open-Label Study. 

Suzuki J, Martin B, Prostko S, Chai PR, Weiss RD. 

Integr Med Rep. 2022 Aug 1;1(1):157-163. doi: 10.1089/imr.2022.0070. Epub 2022 Aug 26. PMID: 36105269; PMCID: PMC9462449.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC9462449/

Medical Cannabis Patients Report Improvements in Health Functioning and Reductions in Opiate Use,

Carolyn E. Pritchett, Heather Flynn, Yuxia Wang & James E. Polston (2022)

Substance Use & Misuse, DOI: 10.1080/10826084.2022.2107673

https://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/10826084.2022.2107673

Pain response to cannabidiol in opioid-induced hyperalgesia, acute nociceptive pain, and allodynia using a model mimicking acute pain in healthy adults in a randomized trial (CANAB II). 

Dieterle M, Zurbriggen L, Mauermann E, Mercer-Chalmers-Bender K, Frei P, Ruppen W, Schneider T. 

Pain. 2022 Oct 1;163(10):1919-1928. doi: 10.1097/j.pain.0000000000002591. Epub 2022 Jan 24. PMID: 35239547.

https://journals.lww.com/pain/Fulltext/2022/10000/Pain_response_to_cannabidiol_in_opioid_induced.7.aspx

The State of Research on Cannabis as an Opioid “Exit Drug”

It’s legal for adult use in 19 states, two territories and DC, and for medical use in 37 states, four territories and DC. It’s on the Nasdaq, and produced in a capitalist profusion of brands and formats. Despite not being legal everywhere yet, cannabis and its derivatives are increasingly considered part of “wellness” culture.

This is reflected by increasing research focus on benefits rather than harms. Meanwhile, 108,000 Americans died from overdoses involving other drugs, primarily illicit opioids, last year. Given the prominent (though far from exclusive) role of opioids in the current drug poisoning crisis, there is naturally great interest from policymakers, researchers and investors in the possibilities of cannabis in addressing both perceived and real harms around opioid use. (FILTER, USA, 29.09.2022)

https://filtermag.org/cannabis-opioid-exit-drug/

Häufigkeit von Nebenwirkungen bei der Therapie mit Cannabisarzneimitteln: Ergebnisse aus der Begleiterhebung des BfArM

P. CREMER-SCHAEFFER, G. SCHMIDT-WOLF (BfArM)

Bulletin für Arzneimittelsicherheit, Ausgabe 3/2022, Hrsg. PEI und BfArM

https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/bulletin-arzneimittelsicherheit/2022/3-2022.pdf

Review: Cannabinoids as Medicinals. 

Khalsa JH, Bunt G, Blum K, Maggirwar SB, Galanter M, Potenza MN. 

Curr Addict Rep. 2022 Sep 7:1-17. doi: 10.1007/s40429-022-00438-3. Epub ahead of print. PMID: 36093358; PMCID: PMC9449267.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC9449267/

Ärzte beklagen Wartezeiten beim Antragsverfahren für medizinisches Cannabis

Berlin – Für medizinische Cannabinoide ist in Deutschland vor der Verordnung ein Antragsverfahren notwen­dig. Schmerzmediziner beklagten heute die administrativen Hürden als „viel zu hoch“.

Die chronisch kranken Patienten und der behandelnde Arzt müssten mindestens fünf Wochen warten, bis die Krankenkassen über den Antrag entschieden hätten, sagte Johannes Horlemann, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin (DGS). (aerzteblatt.de, 31.08.2022)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/137023/Aerzte-beklagen-Wartezeiten-beim-Antragsverfahren-fuer-medizinisches-Cannabis

Building a Better Painkiller 

On a quest to develop more effective pain medicines, scientists are studying how CBD inhibits pain-sensing neurons. (Harvard Medical School, USA, 15.07.2022)

https://hms.harvard.edu/news/building-better-painkiller

Begleiterhebung zu medizinischem Cannabis: Bedingt aussagekräftig

Dtsch Arztebl 2022; 119(29-30): A-1290 / B-1082

Kurz, Charlotte; Lau, Tobias

https://www.aerzteblatt.de/archiv/226212/Begleiterhebung-zu-medizinischem-Cannabis-Bedingt-aussagekraeftig

WCM. Wissenschaftsnetzwerk Cannabinoide in der Medizin

Das WCM ermöglicht einen transdisziplinären und interprofessionellen Austausch, um den wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn zu Cannabinoiden in der Medizin zu fördern.

Das Wissenschaftsnetzwerk Cannabinoide in der Medizin ist ein informeller Zusammenschluss deutschsprachiger Wissenschaftler*innen,

die sich aus verschiedenen Blickwinkeln und mit unterschiedlichen Schwerpunkten mit dem medizinischen Potenzial, den Risiken und dem therapeutischen Einsatz von Cannabis und Cannabinoiden beschäftigen. (WCM. Wissenschaftsnetzwerk Cannabinoide in der Medizin, 2022)

Das WCM ist offen für Anfragen aus der Medizin und anderen Gesundheitswissenschaften, Politik, Industrie, Medien und anderen gesellschaftlichen Akteur*innen, die wissenschaftsbasierte Antworten auf Fragen aus dem gesamten Spektrum pharmakologischer und toxikologischer Wirkungen cannabisbasierter Medikamente und anderer Modulatoren des Endocannabinoidsystems suchen.

https://www.wissenschaft-cannabinoide.de/

Cannabis-Based Products for Chronic Pain: A Systematic Review.

Marian S. McDonagh, Benjamin J. Morasco, Jesse Wagner, et al; 

Ann Intern Med. [Epub 7 June 2022]. doi:10.7326/M21-4520

https://www.acpjournals.org/doi/10.7326/M21-4520

Schweiz. Cannabis für medizinische Zwecke in der Schweiz künftig erlaubt

Genf – In der Schweiz ist der Konsum von Cannabis zu medizinischen Zwecken künftig erlaubt. Die Regierung in Bern beschloss heute, das Verbot des medizinischen Cannabiskonsums in der Drogengesetzgebung aufzuheben. (aerzteblatt, 22.06.2022)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/135346/Cannabis-fuer-medizinische-Zwecke-in-der-Schweiz-kuenftig-erlaubt

Abschlussbericht der Begleiterhebung nach § 31 Absatz 6 des Fünften Buches Sozialgesetzbuch zur Verschreibung und Anwendung von Cannabisarzneimitteln

BfArM, 06.07.2022

https://www.bfarm.de/SharedDocs/Downloads/DE/Bundesopiumstelle/Cannabis/Abschlussbericht_Begleiterhebung.pdf

Begleiterhebung: Cannabis wird vor allem gegen chronische Schmerzen eingesetzt

Bonn – Cannabis als Medizin wird vorrangig gegen chronische Schmerzen (76,4 Prozent) eingesetzt. Weitere häufig behandelte Symptome sind Spastik (9,6 Prozent) beziehungsweise Anorexie/Wasting (5,1 Prozent). Das geht aus der heute veröffentlichten Begleiterhebung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hervor. (aerzteblatt.de, 06.07.2022)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/135732/Begleiterhebung-Cannabis-wird-vor-allem-gegen-chronische-Schmerzen-eingesetzt

Opioid-sparing effect of cannabinoids for analgesia: an updated systematic review and meta-analysis of preclinical and clinical studies. 

Nielsen, S., Picco, L., Murnion, B. et al.

Neuropsychopharmacol. (2022). doi.org/10.1038/s41386-022-01322-4

https://www.nature.com/articles/s41386-022-01322-4

Cannabis for Medical Use: Versatile Plant Rather Than a Single Drug

Shiri Procaccia, Gil Moshe Lewitus, Carni Lipson Feder, Anna Shapira, Paula Berman and David Meiri

Front. Pharmacol., 25 April 2022, doi.org/10.3389/fphar.2022.894960

https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fphar.2022.894960/full

Cannabinoide reduzieren den Opioidverbrauch bei älteren Schmerzpatienten: Eine retrospektive Dreijahresauswertung einer ambulanten kassenärztlichen Praxis [Cannabinoids reduce opioid use in older patients with pain : Retrospective three-year analysis of data from a general practice]. 

Gastmeier K, Gastmeier A, Rottmann F, Herdegen T, Böhm R. 

Schmerz. 2022 Apr 6. German. doi: 10.1007/s00482-022-00642-0. Epub ahead of print. PMID: 35384481.

https://link.springer.com/article/10.1007/s00482-022-00642-0

Medicinal Natural Products of Cannabis sativa Linn.: A Review. 

Odieka AE, Obuzor GU, Oyedeji OO, Gondwe M, Hosu YS, Oyedeji AO. The 

Molecules. 2022 Mar 4;27(5):1689. doi: 10.3390/molecules27051689. PMID: 35268790; PMCID: PMC8911748.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8911748/

Routes of administration, reasons for use, and approved indications of medical cannabis in oncology: a scoping review. 

Vinette B, Côté J, El-Akhras A, Mrad H, Chicoine G, Bilodeau K. 

BMC Cancer. 2022 Mar 24;22(1):319. doi: 10.1186/s12885-022-09378-7. PMID: 35331185; PMCID: PMC8953058.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8953058/

Cannabis-Pionier Bedrocan warnt vor negativen Folgen nach der Legalisierung 

Cannabis könnte in Deutschland legalisiert werden. Doch Europas größter Produzent warnt: Mit der Legalisierung könnte medizinisches Cannabis knapp werden. (Handelsblatt, 05.03.2022)

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/mittelstand/familienunternehmer/tjalling-erkelens-cannabis-pionier-bedrocan-warnt-vor-negativen-folgen-nach-der-legalisierung/28115266.html

DAZ-Fresh-up – was Apotheker wissen müssen: 5 Jahre Medizinisches Cannabis auf Rezept – die wichtigsten Fragen und Antworten 

Seit dem Inkrafttreten des sogenannten „Cannabisgesetzes“ am 10. März 2017 können Ärzt:innen Patient:innen mit schwerwiegenden Erkrankungen und bei fehlenden Therapiealternativen medizinisches Cannabis verordnen. Vorab muss dazu eine Genehmigung bei der Krankenkasse eingeholt werden. Welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein, was ist bei der Rezeptbelieferung in der Apotheke zu beachten und wie war das noch einmal mit den Hash-Codes? Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengestellt – zum Auffrischen und immer wieder nachlesen. (DAZ – Deutsche Apotheker Zeitung, 09.03.2022)

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2022/03/09/5-jahre-medizinisches-cannabis-auf-rezept-die-wichtigsten-fragen-und-antworten