A- A A+

Sind Suchtkranke Lügner? – Einsichten und Hilfsmöglichkeiten für Betroffene und Angehörige

Für viele Menschen im Umfeld von Suchtkranken ist es ein schwerwiegendes Problem, dass sie sich immer wieder belogen fühlen. Für Angehörige sind ihre Partner oft Lügner, was die Beziehungen auf eine harte Probe stellt und oft auch endgültig zerstört. Besonders Partner und Kinder von Suchtkranken leiden erheblich, nicht nur unter dem Substanzkonsum, sondern auch unter dem Umgang des Abhängigen mit Ehrlichkeit und Lüge. Immer wieder stellt sich heraus, dass die Aussagen ihres suchtkranken Partners, Vaters, Sohns usw. nicht der Wahrheit entsprechen. Dieses Verhalten irritiert und belastet die Angehörigen nachhaltig. Viele leiden so sehr darunter, dass sie Ängste, Depressionen oder Schlafprobleme entwickeln. Besonders erwachsene Kinder von Suchtkranken berichten, dass es ihnen in der Kindheit schwer gefallen ist, den Unterschied zwischen Wahrheit und Lüge, Realität und Traumwelt zu erkennen. (Michael Klein in addiction.de, 17.05.2022)

https://www.addiction.de/suchtkranke-luegner/