A- A A+

Schmerzmediziner bemängeln geringe Evidenz für heterogene Cannabisprodukte

Berlin – Seit mehr als vier Jahren ist in Deutschland die Verordnung von medizinischem Cannabis, Cannabisblüten und -extrakten sowie von cannabisbasierten Arzneimitteln auf Rezept möglich – trotz fehlender Zulassung.

Die Evidenz für medizinisches Cannabis auf Basis randomisierter klinischer Studien habe sich seitdem wenig weiterentwickelt, sagte heute Frank Petzke von der Universitätsmedizin Göttingen bei einer Online-Pressekonferenz zum Deutschen Schmerzkongress. (aerzteblatt.de, de, 20.10.2021)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/128337/Schmerzmediziner-bemaengeln-geringe-Evidenz-fuer-heterogene-Cannabisprodukte