A- A A+

SONICS: Bundesverband für Safer-Nightlife, Rhythmus und Veränderung

Dem SONICS e.V. - Bundesverband für Safer-Nightlife, Rhythmus und Veränderung gehören Projekte an, die mit unterschiedlichen Schwerpunkten kreative Aspekte der Party-Kultur mit der Förderung von Drogenmündigkeit und solidarischem Engagement verbinden. In ihrer Vielfalt sind sie Cybertribes im Sinne von selbstbestimmten, zeitgemäßen Gemeinschaften, die von idealistischen Grundhaltungen ausgehen.
Die Projekte des Sonics-Netzwerks sind immer wieder an der Gestaltung von inneren und äußeren Räumen beteiligt: Räume, in denen sich tanzen, lachen und lieben lässt. Räume, die für Entfaltung, Vision und Ekstase stehen. Räume als phantasievolles Experiment. Räume als Ausdruck von Widerstand und Veränderung. Räume als fließender Rhythmus...

Party: Für gemeinschaftliche und kreative Entfaltung

Die Angehörigen der Sonics-Projekte sind auf großen Festivals genauso aktiv, wie auf Partys im Underground. Zu finden sind sie unter anderem an Infoständen, in Chill-Areas, auf den Floors oder hinter dem Mischpult.
Das Tanzen zu elektronischen Beats ist die Fortführung ursprünglicher Rituale, bei denen sich Menschen durch den Tanz zu Trommelrhythmen in Trance versetzt haben. In vielen Epochen wurden freie, ekstatische Feste unterdrückt, weil sie sich den vorgegebenen Kontrollmechanismen entzogen. Auch heute gleicht eine gute Party einem befreienden Ausbruch aus den vorgegebenen Strukturen, der jedoch zumeist schnell wieder integriert wird.
Am liebsten tanzt Sonics auf Partys, die nicht vorrangig von Kommerz und Konsum bestimmt sind, sondern vielfältige Möglichkeiten der aktiven Entfaltung bieten. Den weit verbreiteten Egotrips kann dabei die Gestaltung gemeinschaftlicher Wirklichkeiten im Flow der Musik entgegengestellt werden. Dazu gehört die gleichberechtigte Entfaltung queerer Identitäten genauso wie auf einer anderen Ebene die Erfahrung psychonautischer Reisen. Das angestrebte Party-Utopia ist dabei immer auch ein lustvolles Abbild einer gesellschaftlichen Alternative.

Drogen: Für psychoaktive Selbstbestimmung und Mündigkeit

Die Sonics-Projekte setzen sich auf unterschiedlichen Ebenen mit psychoaktiven Erfahrungen auseinander. Sie fördern zum Teil schon seit den neunziger Jahren
Drogenmündigkeit, stärken Gesundheit und helfen bei Problemen. An ihren Ständen sind vielfältige Infomaterialien und Safer-Use-Utensilien erhältlich. (Stand: 18.10.2018)

http://acidweb.biz/sonics/Manifest.html