A- A A+

Frankfurt/M. Bahnhofsviertel: „Frankfurt ist schuld am Crack-Konsum“

Forscher Bernd Werse spricht im FR-Interview über eine mögliche kontrollierte Abgabe von Crack und über die Situation der offenen Drogenszene im Bahnhofsviertel in Frankfurt.

Frankfurts Gesundheitsdezernent Majer (Grüne) fordert eine kontrollierte Abgabe von Crack im Bahnhofsviertel.

Forscher Bernd Werse von der Goethe-Uni sieht das kritisch.

Laut Werse sollte der Zugang zu Substitutionsmitteln weiter erleichtert werden. (Frankfurter Rundschau, 24.10.2020)

https://www.fr.de/frankfurt/crack-in-frankfurt-fuer-abhaengige-ist-die-stadt-schuld-an-ihrem-konsum-90079267.html