A- A A+

Warnung vor Engpässen in der Substitutionstherapie

Berlin – Vor Engpässen bei Substitionsbehandlungen warnen verschiedene Fachorganisationen im Gesundheitswesen. „Die Versorgung von heroinabhängigen Menschen mit Substitutionstherapien in Deutschland ist auf Dauer nicht mehr gewährleistet“, berichten die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nerven­heilkunde (DGPPN), der Dachverband Substituierender Ärzte, die Deutsche Aids-Gesellschaft und viele andere. (aerzteblatt.de, 11.05.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/112683/Warnung-vor-Engpaessen-in-der-Substitutionstherapie