A- A A+

Große Koalition nimmt erneut Anlauf für weitere Tabakwerbeverbote

Berlin − Die Große Koalition will nach langem Ringen weitere Werbebeschränkungen für das Rauchen auf den Weg bringen. „Ich bin froh, dass wir endlich gemeinsam mit der Union einen Gesetzentwurf für ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung in den Bundestag einbringen können“, sagte SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. Vorgesehen ist, Plakatwerbung ab 2022 schrittweise zu verbieten. Ins Visier kommen dabei auch E-Zigaretten. (aerzteblatt.de, 22.05.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/113091/Grosse-Koalition-nimmt-erneut-Anlauf-fuer-weitere-Tabakwerbeverbote