A- A A+

Drogenbeauftragte offen für genauere Prüfung von Partydrogen-Checks

Berlin/Innsbruck – Die Bundesdrogenbeauftragte Daniela Ludwig hat sich offen dafür gezeigt, Checks von Partydrogen als mögliches Instrument der Suchtpolitik in Deutschland zu prüfen. „Drug-Checking ist eine Möglichkeit der Schadensminimierung und des Gesundheitsschutzes, die wir genauer in den Fokus nehmen müssen“, sagte die CSU-Politikerin gestern nach einem Besuch bei einem Projekt in Innsbruck (Österreich). (aerzteblatt.de, 05.11.2019)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/107940/Drogenbeauftragte-offen-fuer-genauere-Pruefung-von-Partydrogen-Checks