A- A A+

Neuer Impfstoff schützt Infizierte vor Lungentuberkulose

Wavre/Belgien – Die zweimalige intramuskuläre Injektion eines neuen Tuberkuloseimpfstoffs hat in einer randomisierten Studie in den ersten 3 Jahren die Zahl der Lungentuberkulosen bei latent mit M. tuberculosis infizierten Personen halbiert. (aerzteblatt.de, 30.10.2019)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/107035