A- A A+

HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN COVID-19

Handlungsempfehlungen für verschiedene Fachgebiete

https://www.aerzteblatt.de/handlungsempfehlungen-covid-19

ICD-10-GM Version 2021 mit Aktualisierung vom 11. November 2020

Bitte beachten Sie: Wegen neuer U-Kodes in Zusammenhang mit COVID-19 im Bereich U08-U10 wurden alle Dateien zum Systematischen Verzeichnis der ICD-10-GM Version 2021 aktualisiert. (DIMDI, Januar 2021)

https://www.dimdi.de/dynamic/de/klassifikationen/icd/icd-10-gm/

Einsamkeit schadet der Gesundheit

FH-Projekt „(Gem)einsam durch Corona“ startet Internetseite mit Ideensammlung gegen Einsamkeitsgefühle. (Fachhochschule Bielefeld, 05.01.2021)

https://idw-online.de/de/news760729

Die Corona-Pandemie zeigt, dass in Krisenzeiten von heute auf morgen das alltägliche Leben stillstehen kann.

Kontakte und Begegnungen sind auf einmal nicht mehr möglich, diverse Angebote können nicht mehr wahrgenommen werden. Für Menschen mit Risikofaktoren und deren Angehörigen ist die mit Kontaktverbot und Quarantäne einhergehende wochenlange soziale Isolation eine enorme Belastung. Ausgangspunkt des Projekts (Gem)einsam durch Corona sind Berichte über – zum Teil äußerst kreative Lösungen, wie sich unter den Bedingungen von Infektionsschutz soziale Isolation reduzieren lässt. Einige dieser Lösungen bzw. Interventionen werden auf dieser Website dargestellt und auf Ihre Wirksamkeit hin gekennzeichnet. (Gem)einsam durch Corona. Ein Projekt der FH Bielefeld, 05.01.2021)

https://www.einsam-durch-corona.de/

Falsche Coronaatteste: Ermittlungen auch gegen Ärzte

Berlin – Das Landeskriminalamt Berlin ermittelt in dutzenden Fällen gegen Ärzte wegen falscher Coronaatteste. Derzeit werden knapp 100 Ermittlungsverfahren wegen Ausstellens unrichtiger Gesundheitszeugnisse geführt, teilte die Polizei mit. (aerzteblatt.de, 30.12.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119781/Falsche-Coronaatteste-Ermittlungen-auch-gegen-Aerzte

Spahn stellt Nachbesserungen bei Coronaprämie für Pflegekräfte in Aussicht

Berlin – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat Nachbesserungen bei der Coronaprämie für Pflegekräfte in Aussicht gestellt. Die Entscheidung für eine 1.000-Euro-Prämie für Pflegekräfte sei im Sommer mit Blick auf das Infektionsgeschehen im Frühjahr getroffen worden, sagte Spahn im ZDF-„Heute-Journal“. (aerzteblatt.de, 23.12.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119696/Spahn-stellt-Nachbesserungen-bei-Coronapraemie-fuer-Pflegekraefte-in-Aussicht

KBV informiert über das Kodieren zu SARS-CoV-2

Berlin – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat eine Praxisinformation zum Kodieren von SARS-CoV-2-Infektionen erstellt. Die Autoren erläutern darin, welche Kodes und Zusatzcodes Ärzte wählen sollten. Die aktualisierte Praxisinformation berücksichtigt die Änderungen der Testverordnung des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) vom 30. November. (aerzteblatt.de, 23.12.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119624/KBV-informiert-ueber-das-Kodieren-zu-SARS-CoV-2

Sachsen. Landesärztekammer zeigt Medizinerin wegen Volksverhetzung an

Dresden – Die sächsische Landesärztekammer hat gegen eine Medizinerin aus dem Erzgebirge Anzeige wegen Volksverhetzung erstattet. Die Frau tritt öffentlich als Kritikerin der Coronamaßnahmen in Erscheinung. (aerzteblatt.de, 18.12.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119585/Landesaerztekammer-zeigt-Medizinerin-wegen-Volksverhetzung-an

PRAXISTESTS AUF SARS-COV-2 IN DER PRAXIS - INFORMATIONEN FÜR VERTRAGSÄRZTE

Schaubild, Hersg: KBV, Stand 14.12.2020

https://www.kbv.de/media/sp/KBV_SchaubildCoronatest.pdf

Einladung zum virtuellen Austausch mit Dr. Bernd Werse, Centre for Drugresearch Frankfurt: "Corona, 'harte' Szene und Drogenhilfe" (04.02.2021)

Ende März 2020 startete das Centre for Drug Research an der Frankfurter Goethe-Universität einen Online-Aufruf an die ambulante Drogenhilfe, ihre Erfahrungen im Hinblick auf Szenealltag und Hilfsmaßnahmen in Zeiten der Corona-Krise zu teilen. Schwerpunkt waren dabei urbane Szenen von marginalisierten Konsument*innen „harter“ Drogen. Mit anhaltender Dauer der Pandemie wurde diese qualitative Studie mehrfach verlängert und mittlerweile auch durch eine vom BMG geförderte quantitative Studie ergänzt. Dr. Bernd Werse, einer der Autoren wird die Studie und die (Zwischen-)Ergebnisse vorstellen und im Anschluss diskutieren. (DGSAS – Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit in der Suchthilfe)
https://www.dg-sas.de/media/filer_public/9b/4f/9b4f9034-66d0-4cf0-b293-dba0e64a6eec/dg-sas_corona_und_drogenhilfe.pdf

Bernd Werse - Drogenhilfe in der Coronakrise (Video)

Vortrag im Rahmen der Online-Tagung "Konsum.Raum.Sucht." von SUCHT.HAMBURG. (18.11.2020, Video, 24:12.)

https://www.youtube.com/watch?v=r08ToJx3q34

Ärzte rufen zur verantwortungsbewussteren Kommunikation in der Pandemie auf

Stuttgart – Nicht evidenzbasierte Expertenäußerungen können in der Pandemie dem Vertrauen in die Wissenschaft schaden und von Verschwörungstheoretikern ausgenutzt werden. Eine Gruppe medizinischer Fachgesellschaften unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) fordert deshalb eine verantwortungsbewusstere Kommunikation von Ärzten und Wissenschaftlern in der Coronapandemie. (aerzteblatt.de, 17.12.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119516/Aerzte-rufen-zur-verantwortungsbewussteren-Kommunikation-in-der-Pandemie-auf

Apotheken bitten um Geduld: FFP-2-Masken frühestens ab Dienstag verfügbar

Berlin – Die Apotheken bitten noch um Geduld bei der geplanten Abgabe kostenloser FFP-2-Masken für rund 27 Millionen Menschen aus Coronarisikogruppen. Die Verteilung von zunächst jeweils drei Masken beginne frühestens ab kommendem Dienstag (15. Dezember), teilte die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände heute mit. (aerzteblatt.de, 10.12.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119248/Apotheken-bitten-um-Geduld-FFP-2-Masken-fruehestens-ab-Dienstag-verfuegbar

Atteste zur Befreiung von Maskenpflicht: Strafbefehl gegen Ärztin

Offenburg – Ohne ihre Patienten vorher zu untersuchen, soll eine Ärztin aus Offenburg (Ortenaukreis) Atteste zur Befreiung von der Maskenpflicht ausgestellt haben. Nun liegt ein Strafbefehl gegen sie vor, wie die Staatsanwaltschaft Offenburg heute mitteilte. (aerzteblatt.de, 08.12.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119149/Atteste-zur-Befreiung-von-Maskenpflicht-Strafbefehl-gegen-Aerztin

Corona-Helden bleiben beim Einkommen abgehängt

Ausgerechnet Berufe, die in der zweiten Welle der Corona-Pandemie erneut in den Blickpunkt gerückt sind, haben bei Gehaltserhöhungen das Nachsehen. Das zeigt unsere Studie zur Lohneinkommensentwicklung bis 2025. Den unteren Lohngruppen drohen demnach in den nächsten Jahren gar reale Einkommensverluste. Dagegen vergrößern Beschäftigte mit eher hohen Gehältern ihren Vorsprung. (Bertelsmann Stiftung, 08.12.2020)

https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/themen/aktuelle-meldungen/2020/dezember/corona-helden-bleiben-beim-einkommen-abgehaengt

Einigung in zweiter Tarifrunde: MFA-Gehälter steigen um zwölf Prozent

Berlin – Auf einen Abschluss für Medizinische Fachangestellte (MFA) haben sich heute in ihrer zweiten Verhandlungsrunde die zuständigen Tarifparteien geeinigt. Zentrales Ergebnis ist eine Gesamtsteigerung des Gehaltes von zwölf Prozent in mehreren Stufen bis zum 31. Dezember 2023. (aerzteblat.de, 08.12.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119162/Einigung-in-zweiter-Tarifrunde-MFA-Gehaelter-steigen-um-zwoelf-Prozent

Besuche in stationären Pflegeeinrichtungen sicher ermöglichen

Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, hat am 4. Dezember 2020 zusammen mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn seine Handreichung für die stationären Einrichtungen der Langzeitpflege vorgestellt. Ziel ist, dass Bewohner und Bewohnerinnen auch während einer Pandemie Besuche erhalten können: mit möglichst geringen Einschränkungen für sie und ihre Besucher – und trotzdem angemessen sicher mit Blick auf den Infektionsschutz und den Aufwand für die Pflegekräfte. (Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Dezember 2020)

https://www.pflegebevollmaechtigter.de/details/besuche-in-stationaeren-pflegeeinrichtungen-sicher-ermoeglichen.html

Ich hatte Corona – Betroffene erzählen ihre Geschichte

Wer sind die Menschen hinter den Fallzahlen? Hier erzählen Betroffene in kurzen Texten und Videos, wie sie sich infiziert haben – und was das Virus verändert hat. (BMG – Bundesministerium für Gesundheit, November 2020)

https://www.zusammengegencorona.de/fuermichfueruns/ichhattecorona/

Pflegekräfte erhalten trotz Corona nur geringe Lohnerhöhung

Berlin – Pflegekräfte in Krankenhäusern und Heimen haben trotz der Coronakrise offenbar nur eine magere Lohnerhöhung bekommen. In Krankenhäusern ist der Bruttostundenlohn zwischen dem zweiten Quartal 2019 und dem zweiten Quartal 2020 für Vollzeitbeschäftigte um 1,01 Euro gestiegen, in Pflege- und Altenheimen um 86 Cent. (aerzteblatt.de, 02.12.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/118935/Pflegekraefte-erhalten-trotz-Corona-nur-geringe-Lohnerhoehung

Zentrale Datenbank für COVID-19-Impfstudien im Aufbau

Köln – Am Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) entstehen Probandendatenbanken für Impfstudien zum Coronavirus SARS-CoV-2. Die Wissenschaftler erstellen eine deutsche und eine europaweite Plattform, die alle Kompetenzzentren erfasst, in denen Impfstoffe gegen das Coronavirus getestet werden. (aerzteblatt.de, 24.11.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/118656/Zentrale-Datenbank-fuer-COVID-19-Impfstudien-im-Aufbau

COVID-19: An Impfstoffstudien teilnehmen

Die Bereitschaft in der Bevölkerung, an Impfstoffstudien teilzunehmen, ist groß. Doch welche Studien laufen und an wen kann man sich wenden, wenn man mitmachen möchte? Um diese Fragen zu beantworten und Interessenten gezielt in Studien vermitteln zu können, wird nun im Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) eine zentrale Probandendatenbank für Deutschland erstellt. Geleitet wird das Projekt von den Klinischen Studienzentren des DZIF an der Uniklinik Köln: Hier wird derzeit mit Unterstützung des BMBF eine deutschland- und europaweite Plattform aufgebaut, die alle Kompetenzzentren erfasst, in denen Impfstoffe gegen das neue Coronavirus getestet werden können. (Deutsches Zentrum für Infektionsforschung, 20.11.2020)

http://www.impfstudien-corona.de/

Kassenärzte: Bis zu 30 Millionen SARS-CoV-2-Impfungen in zwei Monaten

Berlin – Mit einer schnellen Durchimpfung der Bevölkerung rechnet der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen. In der Bild-Zeitung übte er heute Kritik am Papier des Deutschen Ethikrats und der Wissenschaftsorganisation Leo­poldina über die Verteilung der SARS-CoV-2-Impfstoffe. (aerzteblatt.de, 25.11.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/118726/Kassenaerzte-Bis-zu-30-Millionen-SARS-CoV-2-Impfungen-in-zwei-Monaten

Coronaleugner: Berliner Ärztekammer prüft 130 Fälle

Berlin – In Berlin sind seit März dieses Jahres Ärzte in 130 Fällen mit fragwürdigen oder falschen Behauptungen zum Thema SARS-CoV-2 aufgefallen. Das teilte die Ärztekammer Berlin gestern dem rbb mit. (aerzteblatt.de, 11.11.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/118286/Coronaleugner-Berliner-Aerztekammer-prueft-130-Faelle

Aufruf an alle Mitarbeiter*innen der ambulanten Drogenhilfe in Deutschland: Coronavirus und Drogenhilfe – Erhebung und Dokumentation der Situation in „harten“ Drogenszenen, Update, November 2020

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitarbeitende der Drogenhilfe, liebe Kolleg*innen, seit nun einer Woche gelten bundesweit wieder umfassende Einschränkungen im öffentlichen Leben, zugleich befinden sich die Fallzahlen auch in Deutschland auf neuer Rekordhöhe. Diese problematischen, aktuellen Entwicklungen nehmen wir zum Anlass ein letztes Mal in der bisherigen Form die Erfahrungen und Einschätzungen der Mitarbeitenden in der (niedrigschwelligen) Drogenhilfe zu erfragen. Die Fragen können per Mail, Handy, direkt im PDF oder handschriftlich beantwortet werden. Aufruf und Leitfaden befinden sich im Anhang. Ggf. kann die Befragung auch sehr gerne an Ihre bzw. Eure Mitarbeitenden weitergeleitet werden. Den dritten Zwischenbericht werden wir in Kürze veröffentlichen und ebenfalls per Mail verschicken. (CDR – Centre for Drug Research – Goethe Universität Frankfurt/Mai, November 2020)

Corona_Drogenhilfe_Befragung_V_CDR

Tarifverhandlungen für Medizinische Fachangestellte angelaufen

Berlin – Für Medizinische Fachangestellte (MFA) sind heute zwischen ärztlichen Arbeit­gebern (Tarifkommission der AAA) und dem Verband medizinischer Fachberufe die Tarif­gespräche für die mehr als 400.000 MFA in Deutschland angelaufen. (aerzteblatt.de, 03.11.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/117951/Tarifverhandlungen-fuer-Medizinische-Fachangestellte-angelaufen

Strömungsrichtungen der Atemluft - Was passiert eigentlich, wenn man mit bzw. ohne Maske atmet? (Video)

Unsere #TUBAF-Strömungsmechaniker machen die Wirkung von #Atemschutzmasken sichtbar. Im Video seht ihr die unterschiedlichen Strömungsrichtungen der Atemluft, je nach Masken-oder Visiertyp. (TU Bergakademie Freiberg, 02.11.2020, Video, 02:33)

https://video.tu-freiberg.de/video/Stroemungsrichtungen-der-Atemluft/0fcbb83dc60e8c293bdd30d266f6ca93

Falsche Atteste ausgestellt? Staatsanwaltschaft ermittelt gegen "Querdenken"-Arzt aus Sinsheim

Die Staatsanwaltschaft Heidelberg ermittelt gegen den Arzt Bodo Schiffmann aus Sinsheim (Rhein-Neckar-Kreis). Der "Querdenken"-Aktivist soll Patienten unrichtige Atteste ausgestellt haben, die sie aus medizinischen Gründen von der Maskenpflicht befreien. (SWR aktuell, 28.10.2020)

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/mannheim/ermittlungen-gegen-arzt-wegen-attesten-mundschutz-100.html

Primärprävention: Score-System zur COVID-19-Risiko-Einschätzung

München – Wissenschaftler der Universität Erlangen-Nürnberg und der Ludwigs-Maximi­lians-Universität München haben ein neues Score-System vorgestellt. Es soll dabei helfen, das individuelle Risiko besser einzuschätzen, wenn eine Person an COVID-19 erkranken sollte. (aerzteblatt.de, 27.10.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/117753/Primaerpraevention-Score-System-zur-COVID-19-Risiko-Einschaetzung

Verordnung zum Anspruch auf Testung in Bezug auf einen direkten Erregernachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronavirus-Testverordnung – TestV) 

Vom 14. Oktober 2020 

Bundesanzeiger, Veröffentlicht am Mittwoch, 14. Oktober 2020 BAnz AT 14.10.2020 V1 

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Verordnungen/Corona-Test-VO_BAnz_AT_141020.pdf