A- A A+

Bundesministerium für Gesundheit: Verordnung zum Anspruch auf Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronavirus-Impfverordnung – CoronaImpfV) 

Vom 8. Februar 2021 

BAnz AT 08.02.2021 V1 

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Verordnungen/CoronaImpfV_BAnz_AT_08.02.2021_V1.pdf

Ärzte wollen früher gegen Corona geimpft werden

Berlin – Deutschlands Vertragsärzte fordern, dass sie schneller als geplant bei der Coronaimpfung zum Zug kommen. „Diejenigen, die andere jeden Tag behandeln, medizinisch versorgen und schützen, müssen auch selbst geschützt sein“, sagte der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen. (aerzteblatt.de, 08.02.2021)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/120939/Aerzte-wollen-frueher-gegen-Corona-geimpft-werden

Neue E-Learning-Fortbildung zu Coronaimpfungen für Ärzte

Düsseldorf – Die Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen hat eine kostenfreie Onlinefortbildung zu SARS-CoV-2-Impfungen entwickelt. Der Kurs richtet sich vor allem an Ärzte sowie medizinisches Personal, die sich für Impfungen zum Schutz vor COVID-19 interessieren. (aerzteblatt.de, 04.02.2021)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/120868/Neue-E-Learning-Fortbildung-zu-Coronaimpfungen-fuer-Aerzte

Impfstoffgipfel: Hoffnung auf mehr Vakzin bis zum Sommer

Berlin – Nach dem schleppenden Start der Coronaimpfungen in Deutschland gibt es zumindest die Hoffnung auf Besserung. Bis zum Sommer sollen die Impfstofflieferungen anziehen – im gesamten Jahr könnten es laut einer neuen Schätzung des Bundes bis zu 322 Millionen Dosen werden. (aerzteblatt.de, 02.02.2021)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/120691/Impfstoffgipfel-Hoffnung-auf-mehr-Vakzin-bis-zum-Sommer

KBV. Online-Umfrage zum Informationsbedarf zur COVID-19-Impfung

29.01.2021 - Wie sich Ärzte bei der Aufklärung ihrer Patienten über die COVID-19-Impfung unterstützt fühlen, soll jetzt eine Online-Umfrage ermitteln. Das Deutsche Netzwerk Gesundheitskompetenz e.V. will damit auch erkunden, welche Informationsquellen die Mediziner vorrangig nutzen und welche sie hilfreich finden. (KBV-Praxisnachrichten, 29.01.2021)

https://www.kbv.de/html/1150_50374.php

Challenges in COVID-19 Vaccination: German National Academy of Sciences Leopoldina hosts international panel discussion

Vaccinations are considered a promising way out of the COVID-19 pandemic. Although several vaccines are already in use, there are still enormous challenges ahead. For example, because vaccines are not immediately available on a large scale, equitable international allocation must be clarified. Lack of public trust in vaccines is also a problem that needs to be addressed. International experts will discuss these issues, as well as the characteristics of the different types of vaccines, on the occasion of an English-language virtual panel discussion on Wednesday, February 3.  (Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina, 27.01.2021)

https://idw-online.de/en/news761944

COVID-19-Impfüberwachung: Keine neuen Sicherheitssignale

Amsterdam/Langen – Gut einen Monat nach dem Start der Impfungen mit dem Coronavakzin Comirnaty von Pfizer/Biontech hat die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) keine Sicherheitsprobleme festgestellt. Die gemeldeten allergischen Reaktionen und Nebenwirkungen zeigten im Vergleich zu den Zu¬lassungsstudien keine Auffälligkeiten, teilte die EMA heute mit. Auch das für die Impfüberwachung in Deutschland zuständige Paul-Ehrlich-Institut (PEI) zieht ein durchaus positives Fazit des ersten Impfmonats: Bislang seien nur wenige gravierendere Nebenwirkungen bei den Coronaimpfungen aufgetreten, sagte PEI-Präsident Klaus Cichutek heute in Berlin. (aerzteblatt.de, 29.01.2021)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/120651/COVID-19-Impfueberwachung-Keine-neuen-Sicherheitssignale

Coronaimpfungen: So bleiben Ärzte auf dem aktuellen Wissensstand

Dtsch Arztebl 2021; 118(3): A-108 / B-92

Maybaum, Thorsten; Kahl, Kristin

https://www.aerzteblatt.de/archiv/217433

Are COVID vaccination programmes working? Scientists seek first clues

Vaccinated people in Israel are less likely to test positive for SARS-CoV-2, but a population-wide effect will take time to become clear. (Nature News, USA, 22.01.2021)

https://www.nature.com/articles/d41586-021-00140-w

Kompetenznetz Public Health zu COVID-19 fordert rasche und gezielte Öffentlichkeitskampagne zur SARS-CoV-2-Impfung

(Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin, 18.01.2021)

https://idw-online.de/de/news761400

DGIM. Stellungnahme zur STIKO-COVID-19 Impfempfehlung einschließlich der aktuellen wissenschaftlichen Begründungen

Autoren: Prof. Ulf Müller-Ladner, Prof. Georg Ertl, Prof. Sebastian Schellong für den Vorstand der DGIM – Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin, unter Mitarbeit der Schwerpunktgesellschaften der Inneren Medizin

https://www.dgim.de/fileadmin/user_upload/PDF/Publikationen/Archiv/Positionspapiere_und_Stellungnahmen/FINAL_DGIM_20210107_Stellungnahme_STIKO-COVID-19.pdf

Trust in a COVID-19 vaccine among people with substance use disorders. 

Mellis AM, Kelly BC, Potenza MN, Hulsey JN. 

Drug Alcohol Depend. 2021 Jan 11;220:108519. doi: 10.1016/j.drugalcdep.2021.108519. Epub ahead of print. PMID: 33461150; PMCID: PMC7797771.

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0376871621000144

Atteste für Impfungen: Formlose Bescheinigung ausreichend

Ärzte, die ihren Patienten künftig ein Attest über Vorerkrankungen als Anspruchsnachweis für eine vorrangige Corona-Schutzimpfung ausstellen, müssen hierbei keine Details angeben. Eine formlose Bescheinigung, dass eine entsprechende Erkrankung besteht, ist nach Auskunft des Bundesgesundheitsministeriums ausreichend. (KBV, Praxisnachrichten, 19.01.2021)

https://www.kbv.de/html/1150_50250.php

Coronaimpfstoff: Pfizer kann zugesagte Mengen vorerst nicht liefern

Berlin – Der Pharmakonzern Pfizer kann nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) in den kommenden drei bis vier Wochen die bereits zugesagte Menge an Coronaimpfstoff nicht liefern. (…) Grund für die Lieferprobleme sind demnach Umbauten im Pfizer-Werk im belgischen Puurs. Diese dienten nach Angaben des Unternehmens dazu, die Kapazitäten ab Mitte Februar zu erhöhen. (aerzteblatt.de, 15.01.2021)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/120212/Coronaimpfstoff-Pfizer-kann-zugesagte-Mengen-vorerst-nicht-liefern

Bislang keine Hinweise auf vermehrte Nebenwirkungen nach Coronaimpfungen

Langen – Das bundeseigene Paul-Ehrlich-Institut (PEI) hat bislang keine Hinweise auf möglicherweise vermehrt auftretende Nebenwirkungen bei Impfungen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2. (aerzteblatt.de, 14.01.2021)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/120103/Bislang-keine-Hinweise-auf-vermehrte-Nebenwirkungen-nach-Coronaimpfungen

The COVID-19 Vaccine Communication Handbook. A practical guide for improving vaccine communication and fighting misinformation. 

Lewandowsky, S., Cook, J., Schmid, P., Holford, D. L., Finn, A., Leask, J., Thomson, A., Lombardi, D., Al-Rawi, A. K., Amazeen, M. A., Anderson, E. C., Armaos, K. D., Betsch, C., Bruns, H. H. B., Ecker, U. K. H., Gavaruzzi, T., Hahn, U., Herzog, S., Juanchich, M., Kendeou, P., Newman, E. J., Pennycook, G., Rapp, D. N., Sah, S., Sinatra, G. M., Tapper, K., Vraga, E. K (2021). 

https://sks.to/c19vax

Impfmythen begegnen: Handbuch bietet Kommunikationsleitfaden

Berlin – Ein Handbuch zum Thema COVID-19-Impfung hat ein Team aus Wissenschaft­lern sowie Freiwilligen unterschiedlicher akademischer Disziplinen erstellt. Es richtet sich an Ärzte, Journalisten, Angehörige der Pflegeberufe, politische Entscheidungsträger sowie Forschende, Lehrende, Studierende und Eltern. (aerzteblatt.de, 13.01.2021)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/120035/Impfmythen-begegnen-Handbuch-bietet-Kommunikationsleitfade

DGIIN startet Coronaimpfkampagne „ichlassmichimpfen“

Berlin – Die Deutsche Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN) ruft alle Mitarbeitenden im Gesundheitswesen zur Teilnahme an der Coronaimpfung auf. Die beginnenden Impfungen gegen SARS-CoV-2 seien eine einmalige Chance im Kampf gegen die Coronapandemie. (aerzteblatt.de, 13.01.2021)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/120124

Ärzte halten Debatte über Impfpflicht für Gesundheitsberufe derzeit für medizinischen Unsinn

Berlin – Die Debatte um eine „bereichsbezogene Impfpflicht“ in Deutschland geht weiter. Während der Deutsche Ethikrates dies nicht vollständig ausschließen will, lehnen Ärzte den Vorstoß derzeit ab. CSU-Chef Markus Söder hatte gestern eine Imfpflicht für Pflegekräfte zum Thema gemacht und verlangt, dass sich damit der Ethikrat beschäftigt. (aerzteblatt.de, 13.01.2021)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/120113/Aerzte-halten-Debatte-ueber-Impfpflicht-fuer-Gesundheitsberufe-derzeit-fuer-medizinischen-Unsinn

Coronaimpfung: Aufgrund lauter gleicher Fragen alles Wichtige hier schriftlich vorweg.

(Hausarztpraxis Dr. med. Christian Kröner & Kolleginnen, Neu-Ulm, Pfuhl, 22.12.2020)

https://www.einehausarztpraxisinpfuhl.de/app/download/32014306/Corona+FAQ.pdf

Ärzteschaft. „Mir wurde das Abfackeln meiner Praxis angedroht“

(…) Um nicht immer wieder die gleichen Fragen beantworten zu müssen, entwarf der Hausarzt Christian Kröner einen Praxisaushang. Verschwörungstheorien um Bill Gates oder Chip-Implantate erteilt er darin eine knallharte Absage und gibt eine klare Impfempfehlung. Über Umwege gelangte ein Foto des Aushangs ins Internet und löste dort eine riesige Diskussionswelle aus. (aerzteblatt.de, 07.01.2021)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119864/Mir-wurde-das-Abfackeln-meiner-Praxis-angedroht

Spahn lädt Ärzte erneut zum persönlichen Austausch über Coronaimpfung ein

Berlin – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) plant, den Austausch mit Ärzten in Deutschland über die Coronaschutzimpfung gegen COVID-19 fortsetzen. Das kündigte er in einem Schreiben an Ärzte und Apotheker an, das dem Deutschen Ärzteblatt vorliegt.

Demnach will er sich am Samstag (9. Januar, ab 14 Uhr) in einem Livestream gemeinsam mit Lothar Wieler, dem Chef des Robert-Koch-Instituts (RKI) und Klaus Cichutek, Präsident des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) den Fragen der Ärzte rund ums Thema Coronaimpfung stellen. (aerzteblatt.de, 04.01.2021)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119834/Spahn-laedt-Aerzte-erneut-zum-persoenlichen-Austausch-ueber-Coronaimpfung-ein

USA. Gov. Cuomo wants to give people recovering from drug addictions who live in crowded housing COVID-19 vaccine priority, and Republicans are furious

(Business Insider, USA, 30.12.2020)

https://www.businessinsider.com/new-york-cuomo-prioritizes-drug-addicts-in-covid-vaccine-rollout-2020-12

Business Not as Usual - Covid-19 Vaccination in Persons with Substance Use Disorders. 

Barocas JA. 

N Engl J Med. 2020 Dec 30. doi: 10.1056/NEJMpv2035709. Epub ahead of print. PMID: 33378604.

https://www.nejm.org/doi/10.1056/NEJMpv2035709

Spahn lehnt Coronaimpfpflicht für Ärzte und Pflegekräfte weiterhin ab

Berlin – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) lehnt eine Coronaimpfpflicht für Ärzte und Pflegekräfte weiterhin strikt ab. „Wir haben immer klar gesagt, dass es keine Impfpflicht geben wird“, sagte Spahn heute vor Journalisten in Berlin. Das gelte auch für den Bereich Pflege und Krankenhaus. (aerzteblatt.de, 30.12.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119772/Spahn-lehnt-Coronaimpfpflicht-fuer-Aerzte-und-Pflegekraefte-weiterhin-ab

Pflegekräfte zu Coronaimpfung aufgerufen

Düsseldorf – Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, hat die Pflegekräfte in Deutschland dazu aufgerufen, sich gegen SARS-CoV-2 impfen zu lassen. (aerzteblatt.de, 30.12.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119785/Pflegekraefte-zu-Coronaimpfung-aufgerufen

BMG stellt Aufklärungs- und Informationsmaterialien zur Coronaimpfung bereit

Berlin – Zum Start der Coronaschutzimpfung in Deutschland hat das Bundesgesundheitsministerium (BMG) bundesweit einheitliche Aufklärungs- und Einwilligungsunterlagen bereitgestellt. Teil der Unterlagen sind auch eine Ersatzbescheinigung für Menschen ohne Impfpass und ein Leitfaden für Ärzte für das Patientengespräch. Darauf hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hingewiesen. (aerzteblatt.de, 28.12.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119709/BMG-stellt-Aufklaerungs-und-Informationsmaterialien-zur-Coronaimpfung-bereit

Impfverordnung: Ärzte müssen zunächst keine Atteste ausstellen

Berlin – Ärzte müssen Patienten noch keine Atteste über Vorerkrankungen als Anspruchsnachweis auf eine vorrangige SARS-CoV-2-Impfung ausstellen, da nach Weihnachten zunächst mit der Impfung in Alten- und Pflegeheimen durch mobile Impfteams begonnen werden soll. Darauf weist die Kassen­ärztli­che Bundesvereinigung (KBV) hin. (aerzteblatt.de, 23.12.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119686/Impfverordnung-Aerzte-muessen-zunaechst-keine-Atteste-ausstellen

Schutzbedürftige zuerst: Regierung legt Reihenfolge für Coronaimpfungen vor

Berlin – Kurz vor dem geplanten Start der Impfungen gegen SARS-CoV-2 hat die Bundesregierung festgelegt, in welcher Reihenfolge die Menschen in Deutschland einen Anspruch auf eine Impfung haben. Zu 99 Prozent halte man sich dabei an die Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO), sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) heute vor Journalisten in Berlin. Die Impfverordnung sollte rückwirkend zum 15. Dezember gelten. (aerzteblatt.de, 18.12.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119549/Schutzbeduerftige-zuerst-Regierung-legt-Reihenfolge-fuer-Coronaimpfungen-vor

Drei Viertel der Ärzte wollen sich gegen SARS-CoV-2 impfen lassen

Köln – 73 Prozent der Ärzte und knapp 50 Prozent der Pflegenden in Deutschland würden sich zurzeit gegen SARS-CoV-2 impfen lassen. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN) und der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI), deren Ergebnisse dem Deutschen Ärzteblatt () vorliegen. (aerzteblatt.de, 15.12.2020)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119400/Drei-Viertel-der-Aerzte-wollen-sich-gegen-SARS-CoV-2-impfen-lassen