A- A A+

KBV drängt auf flächendeckende Einbindung der Praxen in die Impfkampagne

Nach den gestrigen Beschlüssen von Bund und Ländern hat der Vorstand der KBV die schnelle Einbindung der Vertragsärzte in die Corona-Impfkampagne gefordert. „Der eigentliche Game Changer werden die Praxen der niedergelassenen Haus- und Fachärzte sein“, erklärte KBV-Chef Dr. Andreas Gassen in einer ersten Reaktion. Sie müssten zügig flächendeckend eingebunden werden. (KBV Praxisnachrichten, 04.03.2021)

https://www.kbv.de/html/1150_50842.php