A- A A+

Kurzbericht: FairMediaSUCHT: Ein Leitfaden zur stigmafreien Mediendarstellung von Menschen mit Suchtkrankheiten

„Junkie“, „Suff“ und „kein Zuhause“? Medien berichten eher negativ statt sachlich über abhängigkeitserkrankte Personen. Die mediale Stigmatisierung führt zu Scham, die Betroffene daran hindern kann, Suchthilfestellen aufzusuchen. 

Umso wichtiger ist es, die stigmatisierende Mediendarstellung abzubauen. Dazu wurde im Rahmen des Projektes „FairMediaSUCHT“ ein Leitfaden für Medienschaffende erstellt, der über Abhängigkeitserkrankungen und damit verbundene Vorurteile aufklärt und alternative Darstellungen und Formulierungen aufzeigt. (BMG – Bundesministerium für Gesundheit, Oktober 2022)

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/publikationen/details/kurzbericht-fairmediasucht.html