A- A A+

Kurzbericht "Konsumgewohnheiten, soziale Hintergründe und Hilfebedarfe von Erwachsenen mit einem riskanten oder abhängigen Kokainkonsum (KOKOS)" 

Kokainsicherstellungen erreichen jedes Jahr neue Rekordhöhen. Bisher kommen Konsumierende in der Suchthilfe nicht häufiger an. Wer sind also die Konsumierenden von Kokain?

Das Projekt „Konsumgewohnheiten, soziale Hintergründe und Hilfebedarfe von Erwachsenen mit einem riskanten oder abhängigen Kokainkonsum (KOKOS)“ liefert Erkenntnisse zu Konsumierenden mit einem moderaten, riskanten oder abhängigen Kokainkonsum. Es hat auf Basis der Ergebnisse vier typische Konsumtypen identifiziert und Ansatzpunkte für zielgruppenspezifische präventive Maßnahmen formuliert. (Bundesministerium für Gesundheit, März 2022)

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/publikationen/details/kurzbericht-kokos.html