A- A A+

E-Zigaretten: Mediziner vermuten jetzt chemisch-toxische Lungenschädigung

Scottsdale – Die Ursache der schweren Atemwegserkrankungen, an denen in den USA bereits mehr als tausend Anwender von E-Zigaretten erkrankt sind, ist weiterhin unbekannt. Mediziner der Mayo Clinic vermuten im New England Journal of Medicine (2019; doi: 10.1056/NEJMc1913069) eine chemisch-toxische Pneumonie, was der bisherigen Deutung einer Lipidpneumonie widerspricht. (aerzteblatt.de, 04.10.2019)

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/106462/E-Zigaretten-Mediziner-vermuten-jetzt-chemisch-toxische-Lungenschaedigung