A- A A+

USA. Opioid-Krise in Amerika : Wenn Ärzte süchtig machen 

Jeden Tag sterben in den Vereinigten Staaten 115 Menschen an einer Überdosis opioidhaltiger Mittel. Für viele Opfer bahnte das Schmerzmittel Oxycontin der Pharmafirma Purdue den Weg in die Abhängigkeit. Die Vereinigten Staaten erleben eine Gesundheitskrise, die mehr Opfer fordert als die Kriege in Vietnam und im Irak. (Frankfurter Allgemeine, 08.05.2019)

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/opioid-krise-in-den-usa-wenn-aerzte-suechtig-machen-16176287.html