A- A A+

Berlin. Berliner Praxis „Patrida“: Heroin auf Rezept für Suchtkranke

„Dr. Peschel hat mir das Leben gerettet.“ Was nach Pathos klingt, meint Thomas ernst. Der 57-Jährige ist seit mehr als 30 Jahren heroinabhängig. In der Berliner Praxis „Patrida“, die der Psychiater Thomas Peschel vor fünf Jahren eröffnet hat, bekommt er zwei Mal am Tag Diamorphin auf Rezept - reines Heroin. Bis heute ist die Praxis die einzige ihrer Art in der Hauptstadt, obwohl der Bedarf größer wäre. (Berliner Kurier, 21.03.2018)

https://www.berliner-kurier.de/berlin/kiez---stadt/berliner-praxis--patrida--heroin-auf-rezept-fuer-suchtkranke-29902012